Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 16. Dezember 2019 

Neuer Förderpreis "Palliativmedizin" an Kölner Mediziner

01.12.2000 - (idw) Universität zu Köln

198/palliativ/00

Dr. Rainer Sabatowski, Dr. Lukas Radbruch, Dr. Georg Loick, Dr. Thomas Meuser und Professor Dr. Klaus Lehmann, Klinik und Poliklinik für Anaesthesiologie und Operative Intensivmedizin der Universität zu Köln sowie Friedemann Nauck vom Palliativzentrum am Malteser-Krankenhaus Bonn sind mit dem Förderpreis "Palliativmedizin" 2000 ausgezeichnet worden.

Dieser erstmalig von der Mundipharma GmbH gestiftete Förderpreis ist mit 10.000 DM dotiert. Neben der Deutschen Krebshilfe, die den Sonderpreis für das Jahr 1999 erhielt, wurde die Köln-Bonner Arbeitsgruppe für ihre Arbeit, die die Ergebnisse einer bisher einmaligen deutschlandweiten Befragung von 50 Palliativstationen und 64 Hospizen zusammenfaßt, bei der deutlich wurde, daß Defizite nicht nur bezüglich der Zahl der Betten und Einrichtungen, sondern auch im Hinblick auf die Qualität der dort angebotenen Leistungen vorhanden sind, ausgezeichnet. Qualitätsstrukturen und bestehende Defizite werden darin eingehend diskutiert. Die Umfrage lieferte die Basis des ersten Verzeichnisses palliativmedizinischer Einrichtungen in Deutschland.

Verantwortlich: Anneliese Odenthal

Für Rückfragen steht Ihnen Dr. Rainer Sabatowski unter der Telefonnummer 0221/478-4884 zur Verfügung.

Unsere Presseinformationen finden Sie auch im World Wide Web http://www.uni-koeln.de/organe/presse/pi.
uniprotokolle > Nachrichten > Neuer Förderpreis "Palliativmedizin" an Kölner Mediziner

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/66076/">Neuer Förderpreis "Palliativmedizin" an Kölner Mediziner </a>