Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 12. November 2019 

Weltweit führend Chenmiker tagen in Saarbrücken zur Verabschiedung von Prof. Dr. Hans-Jörg Schneider

01.12.2000 - (idw) Universität des Saarlandes

"Supramolecular and Combinational Chemistry" lautet der Titel eines hochkarätig besetzten internationalen Workshops, der an der Universität des Saarlandes vom 7. -10. Dezember stattfindet. Weltweit führende Chemiker, darunter der Nobelpreisträger J.-M. Lehn aus Straßburg sowie Wissenschaftler u.a. aus Cambridge und Yale, stellen erstmals die Verbindung zweier besonders zukunftsträchtiger Forschungsgebiete in den Mittelpunkt ihres Saarbrücker Zusammentreffens. Dies ist zum einen die supramolekulare Chemie. Hier ist die Forschung zwischenmolekularen Wechselswirkungen auch in biologischen Systemen auf der Spur, auf welcher Grundlage u.a. neue Wirkstoffe, Katalysatoren, analytische Systeme, usw. entwickelt werden können. Bei der kombinatorischen Chemie andererseits geht es darum, mit ganz neuen Verfahren in kurzer Zeit Tausende von potentiellen Wirkstoffen und Materialien herzustellen, deren Selektion und Optimierung ebenfalls auf weitgehend auf supramolekularen Wechselwirkungen beruht.

Die Tagung wird von der VW-Stiftung gefördert und findet aus Anlass des Ausscheidens von Prof. Dr. Hans-Jörg Schneider aus der Lehrtätigkeit statt. Supramolekulare Chemie war während der letzten 15 Jahre einer der Forschungsschwerpunkte der Arbeitsgruppe von Professor Schneider, der seit 1972 an der Saar-Universität Organische Chemie lehrt. Zuvor war er wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Tübingen (1962 - 1967) und Postdoctoral Research Fellow an der University of California San Diego (1967 - 1969).

Der besondere Gast des Workshops, der Nobelpreisträger J.-M. Lehn, steht Professor Schneider auch aufgrund der Partnerschaftsbeziehungen der Saarbrücker Chemie mit der Universität Straßburg nahe. Nach dem Urteil von Schneider, "gibt es wenige, die sosehr zur Kooperation, Förderung und Geltung der Naturwissenschaften in Europa beigetragen haben".


Weitere Fragen beantwortet Ihnen Prof. Dr. Hans-Jörg Schneider: Tel 302-3209,
Email ch12hs@rz.uni-sb.de.
uniprotokolle > Nachrichten > Weltweit führend Chenmiker tagen in Saarbrücken zur Verabschiedung von Prof. Dr. Hans-Jörg Schneider

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/66139/">Weltweit führend Chenmiker tagen in Saarbrücken zur Verabschiedung von Prof. Dr. Hans-Jörg Schneider </a>