Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 10. Dezember 2019 

Neues Infektionsschutzgesetz: Einladung zum Presse-Workshop

11.01.2001 - (idw) Robert Koch-Institut

Am 1. Januar 2001 ist das neue Infektionsschutzgesetz (IfSG) in Kraft getreten. Verbessern sich zukünftig Meldebeteiligung und Datenqualität? Was kommt mit der Veränderung der Meldepflicht auf die Ärzte und Laboratorien zu? Was bringen die neuen gesetzlichen Vorgaben, Infektionen in Krankenhäusern und Einrichtungen für ambulantes Operieren (nosokomiale Infektionen) besser zu erfassen und Präventionsmaßnahmen zu intensivieren? Was ändert sich beim Impfen?

Robert Koch-Institut und Paul-Ehrlich-Institut laden ein zu einem

Presse-Workshop
am Donnerstag, dem 25. Januar 2001
um 12.00 bis 15.00 Uhr
im Maritim proArte Hotel Berlin, Kongresszentrum, Salon 6
Friedrichstraße 151; 10117 Berlin
(S-/U-Bahn-Station Friedrichstraße)

Programm:

Schub für die Infektionsprävention - Regelungsprinzipien des IfSG
Claudia Lerch, RKI, Leiterin des Referats Grundsatzangelegenheiten und Recht

Meldepflichtige Infektionskrankheiten nach IfSG: Neuorganisation des Meldewesens
Dr. Thomas Breuer, RKI, Leiter des Fachgebiets Infektionsepidemiologie

Impfen - was ändert sich durch das IfSG?
Dr. Gernot Rasch, RKI, Sekretariat der Ständigen Impfkommission am Robert Koch-Institut

Neue Meldepflichten - über das übliche Ausmaß einer Impfreaktion hinausgehende gesundheitliche Schädigungen
Dr. Brigitte Keller-Stanislawski, PEI, Leiterin des Referates Arzneimittelsicherheit

Erfassung und Vermeidung von nosokomialen Infektionen und Erregern mit
besonderen Resistenzen
Prof. Martin Mielke, RKI, Leiter des Fachgebiets Angewandte Infektionshygiene

Eigenverantwortung durch Aufklärung: Belehrung des Personals in Lebensmittel-
betrieben und Gemeinschaftseinrichtungen
Dr. Alfred Nassauer, RKI, Fachgebiet Angewandte Infektionshygiene


Dr. Susanne Stöcker Susanne Glasmacher
Paul-Ehrlich-Institut Robert Koch-Institut
Tel. 06103-77-1030 Tel. 01888-754-2286 / -2239


An
Robert Koch-Institut
Pressestelle

Fax 01888-754-2265

Presse-Workshop RKI/PEI zum Infektionsschutzgesetz


O Ich komme zum IfSG-Presse-Workshop
O Ich kann nicht teilnehmen
O Bitte schicken Sie mir die Pressemappe
(Informationen zum IfSG sind auch unter http://www.rki.de/INFEKT/IFSG/IFSG.HTM abrufbar)


Name ................................................
Redaktion ................................................
Anschrift ................................................
................................................
................................................


______________________________________________________________________
Terminhinweis:

Um 11.00 Uhr findet in benachbarten Räumen ein Pressegespräch anlässlich des Kongresses "Pflege 2001" statt, bei dem das Infektionsschutzgesetz ebenfalls Thema ist.

Organisation: Urban & Vogel Medien und Medizin Verlagsgesellschaft
Kontakt & Anmeldung: Thomas Hommel, Pressereferent
Andrea Tauchert, Projektleiterin
Telefon 030-82787-406
uniprotokolle > Nachrichten > Neues Infektionsschutzgesetz: Einladung zum Presse-Workshop

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/67185/">Neues Infektionsschutzgesetz: Einladung zum Presse-Workshop </a>