Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 12. Dezember 2019 

Kölsch und Geschichten aus Automaten

12.01.2001 - (idw) Fachhochschule Köln

Ein Projekt von Studierenden des Fachbereichs Design der Fachhochschule Köln
Das "Automatic Café" ist vom 17. Januar bis 10. Februar 2001 geöffnet

Einen Kneipenbesuch der ganz besonderen Art kann demnächst jeder erleben, der in der Kölner City unterwegs ist. Wer glaubt, in einer Kneipe zwangsläufig eine Bedienung antreffen zu müssen, wird hier eines Besseren belehrt. Neun Studierende des Fachbereichs Design der Fachhochschule Köln werden rund vier Wochen - Januar bis Februar 2001 - ein Café in Köln eröffnen, das vollständig ohne Service auskommt.

GEDANKKEN- UND GESCHICHTENAUTOMAT
Alles, was die Herzen der Gäste höher schlagen lässt, wird aus Automaten zu erhalten sein. Neben alltäglichen Produkten wie Softdrinks, Kölsch und Süßwaren gehören dazu auch Spezialitäten aus anderen Ländern sowie themenbezogene Besonderheiten. Ein Gedanken- sowie ein Geschichtenautomat bilden die besonderen Höhepunkte des "Automatic Café".

DESIGN-MANAGEMENT
Entstanden ist die Idee innerhalb eines Projektes zum Thema "Die Gründung der eigenen Firma", das von Dr. Brigitte Wolf, Professorin für Design-Management, geleitet wird. Das Ergebnis kann im "Automatic Café" in der Luxemburger Str. 60 in der Zeit vom 17. Januar bis zum 10. Februar 2001 Montag bis Freitag von 17.00 - 01.00 Uhr sowie Samstag und Sonntag von 15.00 - 01.00 Uhr bestaunt werden.

Weitere Informationen:
Thorsten Frackenpohl
Tel: 0221-3604758
0172-2421498
fax 0221-5103088
E-Mail t.fracke@ds.fh-koeln.de
uniprotokolle > Nachrichten > Kölsch und Geschichten aus Automaten

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/67201/">Kölsch und Geschichten aus Automaten </a>