Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 17. November 2019 

KIMS akkreditiert

15.01.2001 - (idw) FIBAA

Das MBA-Programm des Kassel International Management School (KIMS) erhält die Akkreditierung der FIBAA. Das FIBAA Gütesiegel ist Voraussetzung für die staatliche Genehmigung durch das hessische Kultusministerium.

Das mehrsprachige MBA-Programm des Kassel International Management School (KIMS) erhält die Akkreditierung der FIBAA. Das Programm gehört damit bundesweit zu einem der ersten Bachelor- und Master-Studienprogramme welches nach den erweiterten Standards der FIBAA (Foundation for International Business Administration Accredation) akkreditiert wurde. Das FIBAA Gütesiegel ist Voraussetzung für die staatliche Genehmigung durch das hessische Kultusministerium.

Die drei Gutachter und die FIBAA-Akkreditierungs-Kommission (FAK) sind zu dem Ergebnis gekommen, dass es sich bei dem geplanten Studiengang Master of Business Administration -Sales und Marketing- des Kassel Institut of Management um einen konzeptionell außerordentlich guten Studiengang mit ambitionierten Standards handelt. Besonders wurde die frühe Orientierung an internatonalen Maßstäben, die Nutzung moderner Medien für Forschung und Lehre, die geplante permanente Fortentwicklung von Curriculum und akademischen Stab, die interkulturelle Ausrichtung, die hohe Serviceorientierung sowie der durchgehend praxisrelevante Ansatz der Programminhalte auf hohem akademischen Niveau hervorgehoben. Ziel des MBA-Programms ist es, vornehmlich Studierende mit einer Erstausbildung in ingenieur-, naturwissenschaftlichen oder juristischen Disziplinen für leitende Managementaufgaben im internationalen Sales- und Marketingbereich zu qualifizieren. Das Studienprogramm kann in Vollzeit oder berufsbegleitend durchgeführt werden. Die Kosten für das Programm betragen 12.000.-EURO. Die Zulassungsbedingungen sind anspruchsvoll (GMAT, TOEFL, mindestens zweijährige Berufserfahrung, Zeugnisauswertung, Empfehlungen). Programm und Anbieter werden von zahlreichen Unternehmen in Nordhessen getragen.

Die FIBAA (Foundation for International Business Administration Accredation) ist von Akkreditierungsrat akkreditiert. Sie ist damit berechtigt das Gütesiegel des Akkreditierungsrats zu vergeben. Über eine Akkreditierung entscheiden Vertreter aus den Bereichen Wissenschaft und Wirtschaft der Länder Deutschland, Österreich, und Schweiz (D-A-CH). Anschrift: FIBAA, Adenauerallee 8a, 53113 Bonn, Tel.: 0049/228/104-4300, Fax: +49/228/104-4303 oder E-Mail kran@fibaa.de.
uniprotokolle > Nachrichten > KIMS akkreditiert

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/67252/">KIMS akkreditiert </a>