Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 22. Januar 2020 

Ehrung für Professor Peter Blaser zum 60. Geburtstag

17.01.2001 - (idw) Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

Am Montag, dem 22. Januar 2001, begeht Prof. Dr. Peter Blaser, Direktor des Institutes für Sportwissenschaft der Magdeburger Universität, seinen 60. Geburtstag. Sein wissenschaftlicher Werdegang ist eng mit der Sportausbildung in Magdeburg verbunden. Aus Anlaß seines Geburtstages veranstaltet das Institut für Sportwissenschaft am 22. Januar 2001, ein Ehrenkolloquium. Mitarbeiter, ehemalige Absolventen und Wissenschaftler anderer Universitäten ehren den Jubilar mit fachwissenschaftlichen Vorträgen.
Prof. Dr. Peter Hirtz von der Universität Greifswald, ein enger Weggefährte des Jubilars, würdigt die wissenschaftlichen Leistungen auf dem Gebiet der Bewegungswissenschaften, die der Magdeburger Sportwissenschaftler und Hochschullehrer entscheidend mitprägte. Umrahmt wird das Ehrenkolloquium mit musikalischen Darbietungen von Musikschülern des Konservatoriums "Georg Philipp Telemann" sowie einer Tanzshow, gestaltet von Sport- und Musikstudentinnen der Universität.

Kurzvita
Peter Blaser studierte von 1963 bis 1967 Körpererziehung und Deutsch im Lehramt in Magdeburg und anschließend bis 1972 Sportwissenschaft an der Deutschen Hochschule für Körperkultur in Leipzig. Nach dem Studium arbeitete er zunächst als Trainer und war später als wissenschaftlicher Assistent an der Sektion Sportwissenschaft der Pädagogischen Hochschule Magdeburg tätig. Im Jahre 1976 promovierte er an der hiesigen Pädagogischen Hochschule und 1981 erfolgte die Habilitation an der Akademie der Pädagogischen Wissenschaften zu Berlin. Tätigkeiten als Oberassistent und Dozent für Biomechanik und Motorik folgten, 1988 wurde er zum Ordentlichen Professor für Sportmotorik berufen. Im Jahre 1992 erhielt er die Professur für Bewegungswissenschaften an der Magdeburger Universität.
Schwerpunkte seiner Forschungsarbeit sind u. a. biomechanische und motorische Phänomene des Sportlers im Kontext des motorischen Lernens und der Leistungsdiagnostik. So widmet sich der Sportwissenschaftler dem gezielten Einfluß der Musik auf das Bewegungsverhalten und die Bewegungsgestaltung im Sport und im Tanz. Des weiteren arbeitet Peter Blaser im Rahmen des Forschungsschwerpunktes der Universität "Nichtlinearität und Unordnung in komplexen Systemen" zum Thema Motorik, und forscht zur Problematik "Kognition und Bewegung" (Erklärung sportmotorischer Lernprozesse).

Intensiv bemüht sich der Hochschullehrer um dem wissenschaftlichen Nachwuchs. Zahlreiche Doktorarbeiten wurden von ihm betreut und er war Gutachter für Dissertationen und Habilitationen. Besonderen Anteil hat Professor Blaser an der weiteren Profilierung des Diplomstudienganges Sport und Technik, der von der Fakultät für Geistes- und Sozialwissenschaften getragen wird. Seit Wintersemester 1997/98 wird dieser Studiengang an der Magdeburger Uni angeboten und erfreut sich großer Resonanz unter den Studienanfängern. In diesem Studiengang werden in Kombination ingenieurwissenschaftliche, naturwissenschaftliche und sportwissenschaftliche Fächer gelehrt. Die Absolventen haben durch das einzigartige Ausbildungsprofil gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt.

Professor Blaser ist Autor und Mitautor zahlreicher Publikationen zum Thema Bewegungswissenschaft, die im In- und Ausland erschienen sind. Der Wissenschaftler ist als Fachgutachter des Bundesinstitutes für Sportwissenschaft tätig und arbeitet als Vizepräsident der Internationalen Gesellschaft für Sportmotorik.

Das fachwissenschaftliche Kolloquium beginnt am Montag, dem 22. Januar 2001, 15.00 Uhr im Senatssaal/Gebäude 05/Universitätscampus. Gäste sind herzlich willkommen.
uniprotokolle > Nachrichten > Ehrung für Professor Peter Blaser zum 60. Geburtstag

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/67359/">Ehrung für Professor Peter Blaser zum 60. Geburtstag </a>