Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 10. Dezember 2019 

Der neue KOM-Player für MPEG1-Videos jetzt als Open Source

07.02.2001 - (idw) Fraunhofer-Institut für Integrierte Publikations- und Informationssysteme IPSI


Die Oberfläche des KOM-Players präsentiert sich dem Linux-Anwender selbsterklärend. Die Technische Universität lässt die "Virtuelle Hochschule" Wirklichkeit werden. Am Lehrstuhl für Integrierte Prozess- und Systemkommunikation KOM wurde der Medienserver "medianode" entwickelt. Er erleichtert es den Dozenten, ihre Vorträge ständig auf dem aktuellsten Stand zu halten. Ein verteiltes Autorensystem erlaubt die Bearbeitung der Multimediadokumente durch mehrere Dozenten. Der Arbeitsaufwand für den Einzelnen bleibt damit auch bei hoher Qualität der Präsentation im vertretbaren Rahmen.
Mit dem neuen KOM-Player können die Studenten die aufgezeichneten Vorlesungen jetzt auch bequem von zu Hause aus abrufen. Der Player spielt Videos im MPEG1-Format auf Postkartengröße in guter Qualität ab. Als Videoserver können sowohl der IBM Video Charger als auch eine "einfache selbstgebaute Datenpumpe" eingesetzt werden.
Programmiert wurde der Player von Michael Zink und Carsten Griwodz im Rahmen ihrer Forschungsarbeiten am Lehrstuhl KOM. Er existiert bisher nur für das freie Betriebssystem Linux. In weiteren Firmenprojekten könnte die Software auch auf andere Betriebssysteme erweitert werden. Inzwischen kann der KOM-Player auch MP3 Files zum Klingen bringen.

Unter http://www.kom.e-technik.tu-darmstadt.de/kom-player/ steht das Programm als Open Source zur Verfügung.
Verbesserungsvorschläge und Bugfixes werden gerne entgegengenommen.

Die Landesinitiative Hessen-Media fördert anwendungsorientierte Projekte mit beispielhafter Nutzung neuer Informations- und Kommunikations-Technologien sowie Kompetenz-Zentren, die multimediale Anwendungen in Arbeitsleben, Kultur und Freizeit unterstützen. Die Hessische Landesregierung bündelt mit dieser Initiative öffentliche und private Aktivitäten zur Entwicklung und Nutzung neuer Informations- und
Kommunikations-Technologien (IuK) und fördert multimediale Anwendungen.


(www.hessen-media.de)
(http://www.kom.e-technik.tu-darmstadt.de/kom-player)
uniprotokolle > Nachrichten > Der neue KOM-Player für MPEG1-Videos jetzt als Open Source

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/68203/">Der neue KOM-Player für MPEG1-Videos jetzt als Open Source </a>