Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 15. Dezember 2019 

Allergie und Asthma: Fortbildung für Apotheker und Ärzte

07.02.2001 - (idw) Bayerische Julius-Maximilians-Universität Würzburg

Allergien und Asthma haben in den vergangenen Jahren in den Industrienationen stark zugenommen. Mit diesen beiden Krankheitsbildern befasst sich die "2. Würzburger Winterfortbildung". Sie wendet sich vorrangig an Apotheker und Ärzte; es sind aber auch andere Interessierte willkommen.

Diese Veranstaltung der Deutschen Pharmazeutischen Gesellschaft (Landesgruppe Bayern), der Bayerischen Landesapothekerkammer und des Instituts für Pharmazie und Lebensmittelchemie der Universität Würzburg findet am Samstag, 10. Februar, ab 15.00 Uhr im Hörsaal A des Zentralgebäudes Chemie am Hubland statt. Bislang haben sich rund 150 Teilnehmer angemeldet; der Eintritt ist frei. Folgende Vorträge stehen auf dem Programm:

· 15.10 Uhr: "Allergien - die Epidemie des 21. Jahrhunderts?" Prof. Dr. U. Wahn, Berlin
· 15.50 Uhr: "Klinische Pharmakologie des Asthma bronchiale", PD Dr. Dr. E. Haen, Regensburg
· 17.00 Uhr: "Betreuung von Asthmapatienten - die Rolle des Apothekers", Dr. E. Martin, Marktheidenfeld
· 17.20 Uhr: "Arzneiformen und Applikationssysteme zur Behandlung des Asthma", Prof. Dr. R. Daniels, Braunschweig
· 18.00 Uhr: Abschlussdiskussion

Weitere Informationen: Prof. Dr. Ulrike Holzgrabe, Institut für Pharmazie und Lebensmittelchemie der Universität, T (0931) 888-5460, Fax (0931) 888-5494, E-Mail:
u.holzgrabe@pharmazie.uni-wuerzburg.de
uniprotokolle > Nachrichten > Allergie und Asthma: Fortbildung für Apotheker und Ärzte

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/68224/">Allergie und Asthma: Fortbildung für Apotheker und Ärzte </a>