Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 6. Dezember 2019 

Abschiedsvorlesung des Landeshistorikers Rudolf Endres

08.02.2001 - (idw) Universität Bayreuth

Prof. Dr. Rudolf Endres ist einer der profiliertesten Landeshistoriker und einer der besten Kenner der Geschichte Frankens. Nach 14 Jahren an der Universität Bayreuth hält er am 9. Februar seine Abschiedsvorlesung.

Abschiedsvorlesung des Landeshistorikers Professor Endres:
Bayerns vierter Stamm - Grundzüge der Integration
der Flüchtlinge und Vertriebenen in Bayern

Bayreuth (UBT). Der Bayreuther Lehrstuhlinhaber für fränkische Landesgeschichte, Prof. Dr. Rudolf Endres, gilt als einer der profiliertesten Landeshistoriker und als der beste Kenner der Landesgeschichte Frankens. Seit dem Wintersemester 1987 ist er, damals aus Erlangen kommend, an der Universität Bayreuth in Lehre und Forschung tätig.

Zum Ende des Quartals wird er jedoch in den Ruhestand versetzt und hält deswegen am Freitag (9. Februar, 10 Uhr c.t., Hörsaal H 26, Gebäude GW) seine öffentliche Abschiedsvorlesung, bei der mit viel Publikum gerechnet werden kann. Unter der Überschrift "Bayerns vierter Stamm" wird Prof. Endres über die Grundzüge der Integration der Flüchtlinge und Vertriebenen in Bayern sprechen.
uniprotokolle > Nachrichten > Abschiedsvorlesung des Landeshistorikers Rudolf Endres

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/68294/">Abschiedsvorlesung des Landeshistorikers Rudolf Endres </a>