Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 23. Januar 2020 

Spannungsfelder für FC Energie

09.02.2001 - (idw) Brandenburgische Technische Universität Cottbus

BTU-Studenten präsentieren Vorschläge für die Erweiterung des Cottbuser Fußballstadions

Öffentliche Präsentation der Arbeiten im Foyer des Technischen Rathauses am Mittwoch und Donnerstag, 14./15. Februar, ganztägig

Spannungsfelder für FC Energie

BTU-Studenten präsentieren Vorschläge für die Erweiterung
des Cottbuser Fußballstadions

Öffentliche Präsentation der Arbeiten im Foyer des Technischen Rathauses am Mittwoch und Donnerstag, 14./15. Februar, ganztägig


Vierzig Studentinnen und Studenten der Studiengänge Architektur, Bauingenieurwesen und Stadt- und Regionalplanung präsentieren am Mittwoch, 14. Februar, 10 Uhr, im Foyer des Technischen Rathauses sechzehn Vorschläge zur Erweiterung des Stadions der Freundschaft. "Als FC Energie im Sommer aufgestiegen ist," berichtet eine Studentin, "war für uns klar, dass die Entwurfsaufgabe für das Wintersemester lauten sollte: Erweiterung des Fußballstadions." Nun werden die Entwürfe von den Studenten vorgestellt und öffentlich diskutiert. Als "Gastkritiker" ist unter anderem die Leitung des Cottbuser Hochbauamtes eingeladen, sowie die verantwortlichen Mitarbeiter aus dem Architekturbüro gmp-Architekten (von Gerkan, Marg & Partner), das mit dem Umbau des Stadions beauftragt ist.
Die Anforderungen an die Entwurfsarbeiten wurden in enger Abstimmung mit dem Hochbauamt der Stadt Cottbus entwickelt. Sie entsprechen im Wesentlichen den Vorgaben, die auch für die professionellen Planer gelten, jedoch mit einem großen Unterschied: Für die Studenten gab es keine Kostengrenze. "Für uns zählen nur die besten Ideen" erklärt ein Student. Das Seminar wurde von den Architekten Kristien Ring und Christian Gänshirt vom Lehrstuhl für Entwerfen, Gebäudekunde und Raumgestaltung und von der Professorin für Tragwerkslehre, Karen Eisenloffel betreut.


Ausstellung der Studienarbeiten im Foyer Technisches Rathaus, Karl-Marx-Straße 67, vom 14.- 27. Februar 2001
Eröffnung: Mittwoch, 14. Februar, 10:00 Uhr, im Foyer des Technischen Rathauses
Öffentliche Präsentation der Arbeiten Mittwoch und Donnerstag, 15. Februar, ganztägig

Ansprechpartner: Kristien Ring, Christian Gänshirt, Lehrstuhl Entwerfen, Gebäudekunde und Raumgestaltung BTU Cottbus, Tel.69 22 31, e-mail: christian.gaenshirt@tu-cottbus.de
uniprotokolle > Nachrichten > Spannungsfelder für FC Energie

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/68330/">Spannungsfelder für FC Energie </a>