Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 21. Januar 2020 

Alte Kirche - Neues Centrum

05.06.2001 - (idw) Brandenburgische Technische Universität Cottbus

BTU-Studenten präsentieren die Planungsgrundlage für neue Nutzungen der Friedenskirche

Alte Kirche - Neues Centrum

Ausstellungseröffnung am 7. Juni 2001 in der Friedenskirche, Frankfurt Oder

BTU Studenten präsentieren die Planungsgrundlage für neue Nutzungen der Friedenskirche

Im Auftrag der Stadt Frankfurt Oder und des Fördervereins des Ökumenischen Europa Centrums (OeC) Frankfurt Oder erarbeiteten Studenten der BTU Cottbus unter Leitung von Prof. Inken Baller und Uwe Wittig im Wintersemester 2000/2001 ein Umnutzungskonzept der Friedenskirche zu einem ökumenischen Zentrum. Die Ergebnisse dieses Prozesses werden ab dem 7. Juni im Rahmen einer Ausstellung vor Ort der Öffentlichkeit präsentiert.
Der Verein "Ökumenisches Europa Centrum" hatte sich 1994 mit dem Ziel gegründet, das Verständnis zwischen Menschen unterschiedlicher Kulturen und Religionen zu fördern. Die Friedenskirche in Frankfurt/Oder war dem Verein nach einer Sanierung der äußeren Hülle durch die Stadt Frankfurt/Oder 1996 zur Verfügung gestellt worden. Die neue Nutzung erfordert eine Anzahl von Räumen unterschiedlichen Charakters und unterschiedlicher Größe, die teils als flexible und reversible Einbauten in das Kirchenschiff konzipiert werden, teilweise in den Türmen untergebracht werden. Die Nutzungsmöglichkeiten der einzelnen Räume reichen von Gottesdiensten im Chorraum über Konferenzen und Seminare bis zu Parties in den Türmen.
Im Mai 1997 hatte sich der Beigeordnete für Kultur und Soziales, Herr Patzelt, an die Brandenburgische Technische Universität mit der Bitte um Unterstützung gewandt. Unter Leitung von Professor Inken Baller entwickelten Oberstufenstudenten erste Ansätze für eine neue Nutzung der Friedenskirche. Danach arbeiteten 17 Studenten gemeinsam an der Genehmigungs- und Ausführungsplanung. Um der Vielschichtigkeit dieses Projektes gerecht zu werden und die Belange verschiedener Fachbereiche wie der Denkmalpflege zu berücksichtigen, bildeten sich sowohl Entwurfsgruppen, gegliedert nach den Gebäudeteilen der Friedenskirche: Westwerk bzw. Turmanlage, Langhaus und städtischer Raum, als auch sog. Fachplanungsgruppen für Belange des Technischen Ausbaus, der Lichtplanung, der Bauökonomie und des Baurechts. Dabei wurden die Studenten von Architekten und praxiserfahrenen Hochschullehrern unterstützt.
Während der Ausstellung in der Friedenskirche in Frankfurt werden nun die beachtlichen Ergebnisse dieser Planungsphase im Rahmen der Polnischen Wochen präsentiert.
An der Ausstellungseröffnung am 7. Juni 2001 um 19.00 Uhr werden der Superintendent des Kirchenkreises Frankfurt Oder und der Vorsitzende des Ökumenischen Centrums, Herr Bruckhoff, Vertreter der Stadt Frankfurt/Oder und des Centrums teilnehmen. Dieses große Interesse ist Beleg für das Bestreben, die Friedenskirche wieder für die Öffentlichkeit als Ort der Begegnung nutzbar zu machen.
In einer Podiumsdiskussion am 28. Juni 2001, um 19.00 Uhr, zum Thema der erneuten Nutzung verlassener Kirchen findet die Ausstellung ihren gebührenden Abschluss.
Ausstellungszeiten: 7. - 28. Juni 2001, 10.00-18.00 Uhr

uniprotokolle > Nachrichten > Alte Kirche - Neues Centrum

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/73580/">Alte Kirche - Neues Centrum </a>