Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 23. Januar 2020 

Wege in die Wissenschaft

06.06.2001 - (idw) Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt (Main)

Fünfte Frankfurter Sommerschule - Vorbereitungstraining für den wissenschaftlichen Nachwuchs vom 17. bis 21. September 2001

FRANKFURT. Sind Sie eine Hochschullehrerin, die wissenschaftliche Talente entdeckt und fördert? Betreuen Sie als wissenschaftlicher Mitarbeiter begabte Diplomanden, deren Weg Sie unterstützen möchten? Studieren Sie und haben schon einmal mit dem Gedanken gespielt, die wissenschaftliche Laufbahn einzuschlagen? Stecken Sie in der Promotion und fragen sich, wie es weitergehen soll?

Dann könnte die Fünfte Frankfurter Sommerschule 'Wege in die Wissenschaft - Vorbereitungstraining für den wissenschaftlichen Nachwuchs' genau die richtige Veranstaltung, um neue Impulse und Anregungen zu bekommen. Sie findet vom 17. bis 21. September 2001 an der Goethe-Universität stattfindet.

Die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses ist ein hochaktuelles Thema - an der Goethe-Universität wird sie seit Jahren in dieser, nach wie vor bundesweit einzigartigen Form gepflegt: Die diesjährige Fünfte Frankfurter Sommerschule ist seit 1995 bis heute das einzige bundesweit ausgeschriebene universitäre Informationsangebot zum Thema Wissenschaft als Beruf.

Studierende aller Fachrichtungen, insbesondere aber auch Lehramtsstudierende, HochschulabsolventInnen und DoktorandInnen sind angesprochen. Sie können sich über unterschiedlichste Aspekte des Themenkomplexes informieren:
- Voraussetzungen und die zeitliche Dimension des akademischen Berufsweges: vom Studium über Promotion und Habilitation bis zur Professur
- Universitätsstrukturen
- Promotionsstudium, die Promotion in den einzelnen Fächern und die Finanzierung
- Vereinbarkeit von Unikarriere und Familie
- die Stellenlage im Hochschulbereich
- Bewerbungsstrategien für Nachwuchswissenschaftlerinnen
- Vorteile eines Auslandsaufenthaltes
- Mentoring als Instrument der Nachwuchsförderung für Frauen in den Naturwissenschaften
- Beratungsangebote zu Alternativen in anderen Berufsfeldern.

Die Schirmherrschaft hat in diesem Jahr Vizepräsidentin Prof. Brita Rang übernommen.

Im Rahmen der Sommerschule wird am Donnerstag, den 20. September von 14.00 - 16.00 Uhr eine öffentliche Podiumsdiskussionen veranstaltet, zu der alle eingeladen sind, die sich für 'Hochschulpolitik und Dienstrechtsreform' interessieren. Unter der Leitung von Prof. Brita Rang werden VertreterInnen aus der Hochschulpolitik, den Wissenschaftsverbänden und Initiativen betroffener (Nachwuchs-)WissenschaftlerInnen über Juniorprofessuren und die Folgen, die Zukunft der Habilitation und andere Themen diskutieren sowie Fragen aus dem Publikum beantworten.

Die Sommerschule findet in den Konferenzräumen I und II im 1. Stock, Bockenheimer Landstrasse 121-125, Mo - Fr, jeweils von 9.00 bis 18.00 Uhr statt. Die Teilnahmegebühr beträgt DM 200,00; Anmeldeschluss ist der 15. August 2001.

Nähere Informationen: Frau Rosemarie Jahnel, Dezernat II; Tel: 069/798-22978; Fax: 069/798-23983; E-Mail: Jahnel@em.uni-frankfurt.de

Schriftliche Anmeldung
Johann Wolfgang Goethe-Universität, Kennwort: 'Wege in die Wissenschaft'; Postfach 11 19 31, 60054 Frankfurt am Main
uniprotokolle > Nachrichten > Wege in die Wissenschaft

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/73641/">Wege in die Wissenschaft </a>