Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 27. Januar 2020 

Prof. Leppin neuer Vorsitzender des Gustav-Adolf-Werks Thüringen

13.07.2001 - (idw) Friedrich-Schiller-Universität Jena

Jena (13.07.01) Zum neuen Vorsitzenden der Hauptgruppe Thüringen des Gustav-Adolf-Werkes (GAW) ist der Jenaer Kirchenhistoriker Prof. Dr. Volker Leppin (34) für eine Amtszeit von sechs Jahren gewählt worden. Das GAW gehört zu den großen Diasporawerken der Evangelischen Kirche in Deutschland, deren Aufgabe die Unterstützung evangelischer Minderheiten in der ganzen Welt ist. Es wurde 1832 von dem Leipziger Theologieprofessor und Superintendenten Gottlob Großmann als "lebendiges Denkmal" für Gustav II. Adolf von Schweden (gest. 1632) ins Leben gerufen; Gustav Adolf hatte dem Dreißigjährigen Krieg eine entscheidende Wende zugunsten der protestantischen Stände gegeben. Dass diese Benennung nach einem Machtpolitiker und Kriegshelden für das GAW auch eine Belastung bedeutet, machte Leppin anlässlich seines Amtsantritts deutlich, betonte aber zugleich, dass ein "Namenspatron, der geradezu zwingt, kritisch mit ihm umzugehen", auch dazu helfen könne, das eigene Handeln jederzeit kritisch zu prüfen.

Friedrich-Schiller-Universität
Dr. Wolfgang Hirsch
Referat Öffentlichkeitsarbeit
Fürstengraben 1
D-07743 Jena
Telefon: 03641 · 931030
Telefax: 03641 · 931032
E-Mail: roe@uni-jena.de
uniprotokolle > Nachrichten > Prof. Leppin neuer Vorsitzender des Gustav-Adolf-Werks Thüringen

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/75472/">Prof. Leppin neuer Vorsitzender des Gustav-Adolf-Werks Thüringen </a>