Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 27. Januar 2020 

Einladung

13.07.2001 - (idw) Eberhard-Karls-Universität Tübingen

"Pharao setzt die Grenzen" - eine Sonderausstellung im Schloß

Sehr geehrte Damen und Herren,

ab 21. Juli wird im Museum Schloß Hohentübingen die Sonderausstellung "Pharao setzt die Grenzen - Textanalyse zwischen traditioneller Philologie und elektronischen Medien" bis 4. November zu sehen sein. Die Ausstellung wird von der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften und den Staatlichen Museen zu Berlin, Stiftung Preußischer Kulturbesitz, übernommen. Sie gibt forschungsnah Einblick in Geschichte und aktuelle Arbeit am Projekt eines altägyptischen Wörterbuchs, das bereits 1897 von der königlich-preußischen Akademie der Wissenschaften begonnen wurde. Seit 1994 ist der Tübinger Ägyptologe Prof. Dr. Wolfgang Schenkel Leiter des Projekts, das nunmehr eine konsequente Präsentation im Internet vorsieht. Ein museumspädagogisches Programm begleitet die Ausstellung: Kinder werden die ägyptologische Forschungsarbeit am Wörterbuch auf spannende Weise nachvollziehen können.

Näheres zur Ausstellung werden Sie auf einer Pressebesichtigung erfahren, zu der ich Sie hiermit für

Freitag, den 20. Juli, 11.00 Uhr

in den Medienraum des Universitätsmuseums auf Schloß Hohentübingen sehr herzlich einladen möchte. Prof. Schenkel und Privatdozent Stephan Seidelmayer werden Ihre Gesprächspartner sein.

Mit freundlichen Grüßen

Michael Seifert
uniprotokolle > Nachrichten > Einladung

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/75488/">Einladung </a>