Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 20. November 2019 

Kunst leben

15.07.2001 - (idw) Universität Augsburg

Am 4. August schließt die Kunstnacht Irsee mit einer Chor-Uraufführung und Bach-Jazz den 14. Schwäbischen Kunstsommer -

Am Samstag, dem 4. August, ist es wieder soweit: Zur Kunstnacht, in der die Meister und die Schüler zusammen mit den Gästen den Abschluss des 14. Schwäbischen Kunstsommers feiern, werden wieder über 1.000 Kunstinteressierte im Barockkloster in Irsee erwartet. Neben den Ausstellungen der Meister und den Präsentationen der Meister-Workshops wird ein Chorkonzert unter Leitung von Professor Kurt Suttner mit der Uraufführung der Auftragskomposition von Peter Kiesewetter in der Irseer Barockkirche gegen 18 Uhr für einen ersten Höhepunkt sorgen. Mit einem weiteren wird die Kunstnacht gegen 24 Uhr ausklingen: Bach-Jazz vom Feinsten mit dem Thomas-Gabriel-Trio.



Fotos: Programmheft Kunstsommer 2001 Der "Schwäbische Kunstsommer" im Allgäuer Kloster Irsee, eine achttägige, von der Universität Augsburg und der Schwabenakademie Irsee veranstaltete Sommerakademie der Schönen Künste für Künstler und qualifizierte Laien, findet in diesem Jahr vom 28. Juli bis zum 5. August und insgesamt bereits zum 14. Mal in ununterbrochener Reihenfolge statt.

Den Kern dieser Sommerakademie bilden Workshops, die von renommierten Meistern verschiedener Disziplinen geleitet werden. Die in der Regel auf zehn begrenzte Teilnehmerzahl gewährleistet intensivste Arbeit in kleinen Gruppen. Auf dem Programm stehen in diesem Jahr Kurse aus den Bereichen Malerei (Leitung: Helmut Middendorf, Berlin/Athen), Großformatige Malerei (Peter Casagrande, Rosenheim), Radieren (Johannes Hewel Stuttgart, und Klaus Teltschik, München), Buchillustration (Sophie Brandes, Neckargmünd), Zeichnen und Skulptur (Thomas Lange, Berlin/Torre Alfina), Fotografie (Dörte Eißfeldt, Braunschweig), Performance (Monika Günther, Essen, und Ruedi Schill, Luzern), Kammermusik für Streicher (Wilhelm F. Walz, Augsburg), Roman und kurze Prosa (Peter Renz, Waldburg), Chor (Kurt Suttner, Augsburg) und Auftragskomposition (Peter Kiesewetter, München).

Über die Arbeit in diesen Kursen hinaus will der Kunstsommer alle Beteiligten miteinander ins Gespräch bringen, Kunst in ihren verschiedenen Ausdrucksformen erfahrbar machen und es auch in diesem Sinne möglich machen, Kunst zu leben. Besondere Anregungen bieten dabei die "Mittagsgespräche" mit den Meistern und die abendlichen "Werkstätten", in denen Begegnungen mit Künstlern und Kunstformen stattfinden, die zu neuer künstlerischer Erfahrung, zum Austausch und zur Diskussion animieren. Die Arbeit in den Workshops, gemeinsame Aktionen, Gespräche und Besinnungen machen die Woche als Ganze zu einem Gesamtkunstwerk. So wird von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Akademie auch nicht nur persönliche Kompetenz in ihrer jeweiligen Disziplin erwartet, sondern auch die ein interdisziplinäres, ganzheitliches Kunstverständnis voraussetzende Bereitschaft, an der Gesamtgestaltung dieser Kunstwoche mitzuwirken.

Vor diesem Hintergrund ist die jeweils abschließende öffentliche Kunstnacht stets mehr als die bloße Präsentation der in den Workshops erarbeiteten Ergebnisse. Und dieses Mehr ist es dann wohl auch, das Jahr für Jahr mehr als 1.000 Besucher zum Abschlussfest des Kunstsommers nach Irsee führt.

In diesem Jahr beginnt die Kunstnacht am Samstag, dem 5. August, um 17 Uhr, sie endet gegen 24 Uhr; für die Teilnahme wird eine Unkostenbeitrag in Höhe von DM 10,- pro Person erhoben.

KONTAKT UND WEITERE INFORMATIONEN:

Dr. Michael Kochs

Universität Augsburg
Zentrum für Weiterbildung und Wissenstransfer
86135 Augsburg
Telefon 0821/598-4019
Telefax 0821/598-4213
e-mail: michael.kochs@zww.uni-augsburg.de

Dr. Rainer Jehl/Dr. Markwart Herzog
Schwabenakademie Irsee
Klosterring 4
87660 Irsee
Telefon 08341/906-00 oder -660
Telefax 08341/906-669
e-mail: schwabenakademie@kloster-irsee.de
uniprotokolle > Nachrichten > Kunst leben

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/75514/">Kunst leben </a>