Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 20. Januar 2020 

Kongress des European College of Sport Science und der Deutschen Vereinigung für Sportwissenschaft

16.07.2001 - (idw) Deutsche Sporthochschule Köln

Bislang größter sportwissenschaftlicher Kongress in Europa an der Deutschen Sporthochschule Köln vom 24. bis 28. Juli 2001

Vom 24. bis 28. Juli 2001 liegt das Zentrum der sportwissenschaftlichen Forschung in Köln. Das European College of Sport Science (ECSS) veranstaltet seinen diesjährigen Kongress zusammen mit der Deutschen Vereinigung für Sportwissenschaft (dvs) an der Deutschen Sporthochschule Köln - gleichzeitig wird der 15. Sportwissenschaftliche Hochschultag der dvs durchgeführt.
Knapp 1500 Beiträge aus weltweit 71 Ländern wurden eingereicht, von denen 1350 akzeptiert wurden. Es zeichnet sich ab, dass damit in Köln der bislang größte sportwissenschaftliche Kongress stattfinden wird, der bislang in Europa organisiert wurde. Die Themen umfassen alle relevanten Felder der Sportwissenschaft und der angrenzenden Fachwissenschaften im natur-, geistes- und verhaltenswissenschaftlichen Grundlagenbereich. Auch eine Vielzahl von sportpraktisch ausgerichteten Themen wird behandelt.
Bestandteil jedes Kongresses ist der Young Investigators' Award. Preisgelder in Höhe von 30.000,-- Euro werden an 20 junge Sportwissenschaftler/innen vergeben, die auf dem Kongress durch einen mündlichen Vortrag oder eine Poster-Präsentation wissenschaftlich überzeugen können.
Professor Mester von der DSHS Köln und derzeitiger Präsident des ECSS: "Wir freuen uns in ganz besonderem Maß über Quantität und Qualität der wissenschaftliche Beiträge. Das gilt für die international bekannten und anerkannten Forscherinnen und Forscher ebenso wie für die Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler, die die Möglichkeiten und Herausforderungen der internationalen Kooperation und Konkurrenz damit annehmen."
Eröffnet wird der diesjährige Kongress am 24. Juli um 17 Uhr durch den Rektor der DSHS, Professor Tokarski, sowie Vertreter der Bundesregierung, des Landes NRW, der Stadt Köln, des IOC, der dvs und des ECSS. Vertreter der Presse sind eingeladen zu den Pressegesprächen am 24. Juli um 18:30 Uhr sowie am 28. Juli um 18:00 Uhr. Informationen hierzu erhalten Sie bei der Pressestelle der DSHS. Ebenso koordiniert die Pressestelle Ihre Interviewwünsche.

uniprotokolle > Nachrichten > Kongress des European College of Sport Science und der Deutschen Vereinigung für Sportwissenschaft

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/75551/">Kongress des European College of Sport Science und der Deutschen Vereinigung für Sportwissenschaft </a>