Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 13. Dezember 2019 

Neuer Kanzler an der Fachhochschule Lausitz

24.07.2001 - (idw) Fachhochschule Lausitz

Eine besonders wichtige Position ist an der Fachhochschule Lausitz mit den Studienorten Senftenberg und Cottbus wieder besetzt. Der in Mannheim geborene Jurist Volker Schiffer hat nun das Amt des Kanzlers inne.

Nach seiner Ausbildung zum Elektroinstallateur arbeitete Volker Schiffer als Kältemonteur und legte im Abendgymnasium berufsbegleitend das Abitur ab. Er studierte Rechtswissenschaften an den Universitäten in Heidelberg und Frankfurt am Main. Es folgte eine mehrjährige Verwaltungstätigkeit als Jurist. In den vergangenen sechs Jahren war Volker Schiffer stellvertretender Kanzler an der Fachhochschule Neubrandenburg.

Als Kanzler leitet er die Verwaltung der Fachhochschule Lausitz unter der Verantwortung der Präsidentin und ist Beauftragter für den Haushalt. Er vertritt die Präsidentin in Rechts- und Verwaltungsangelegenheiten.

Zu seinen Zielen erklärt er: "Ich möchte daran mitwirken, dass die Hochschule in der Lausitz noch mehr als bisher an Bedeutung gewinnt und auch zur wirtschaftlichen Entwicklung dieser Region beiträgt."
uniprotokolle > Nachrichten > Neuer Kanzler an der Fachhochschule Lausitz

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/75784/">Neuer Kanzler an der Fachhochschule Lausitz </a>