Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 20. Januar 2020 

ECSS-Kongress an der Deutschen Sporthochschule Köln eröffnet

25.07.2001 - (idw) Deutsche Sporthochschule Köln

Mit der offiziellen Eröffnungszeremonie begann gestern Abend der 6. Kongress des European College of Sport Science (ECSS) an der Deutschen Sporthochschule Köln. In seiner Eröffnungsrede vor rund 800 Teilnehmern beglückwünschte Rektor Prof. Tokarski ECSS und dvs zur gemeinsamen Ausrichtung des diesjährigen Kongresses. Prof. Mester, derzeitiger Präsident des ECSS, wurde mit der Silbermedaille der Deutschen Sporthochschule Köln geehrt.
Moderiert von Dr. Heiko Strüder nahmen u.a. Staatssekretärin Brigitte Zypries (Bundesministerium des Inneren), Hartmut Krebs, Staatssekretär im NRW-Ministerium für Schule, Wissenschaft und Forschung, Oberbürgermeister Fritz Schramma und François Carrard, Generaldirektor des Internationalen Olympischen Komitees (IOC), zu aktuellen Thematiken wie Doping, Sport und Medien oder Trainingsforschung Stellung. EU-Kommissarin Viviane Reding, die aus terminlichen Gründen nicht persönlich anwesend sein konnte, betonte per Videoaufzeichnung die Wichtigkeit der Zusammenarbeit von Europäischer Kommission und der World Anti Doping Agency (WADA) und schlug vor, das Jahr 2004 zum Jahr des Sports zu erklären. Artistische Einlagen der Gruppen "Jumping Mice" und "Indus" bildeten das Rahmenprogramm und faszinierten die Teilnehmer. Der ECSS-Kongress, zu dem bis Samstag rund 1500 Gäste auf dem Gelände der Deutschen Sporthochschule erwartet werden, ist der größte sportwissenschaftliche Kongress, der bislang in Europa statt gefunden hat.

uniprotokolle > Nachrichten > ECSS-Kongress an der Deutschen Sporthochschule Köln eröffnet

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/75842/">ECSS-Kongress an der Deutschen Sporthochschule Köln eröffnet </a>