Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 10. Dezember 2019 

Ohren, Nasen, Hälse: die Oto-Rhino-Laryngologentage gehen weiter

28.09.2001 - (idw) Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald

Die Tradition der Greifswalder Oto-Rhino-Laryngologen-Tage führt auch der neue Klinikchef Prof. Dr. Werner Hosemann fort. Am 29. September hält er mit vielen Kollegen für viele Kollegen den 13. Tag in der HNO-Uniklinik ab.

Der 13. Fortbildungstag mit dem für Ungeübte schwierigen Titel befaßt sich vor allem mit dem aktuellen Stand von Diagnostik und Therapie in der Hals- Nasen-Ohrenheilkunde. Es geht um optisch gestützte endonasale Nasen-/Nasennebenhöhlenchirurgie, den Stand der Onkologie im HNO-Bereich, Riech- und Schmeckprüfungen, otologische Therapiekonzepte, das Cochlear-Implant-Programm im Bundesland. Und um Schlafdiagnostik.

Lange schlafen kann man am 29. September nicht. Die Fort- und Weiterbildung beginnt um 8.30 Uhr.

Über den Stand der Dinge in der HNO-Klinik gibt Auskunft:
Prof. Dr. Werner Hosemann, Tel. 03834-86-6200.
uniprotokolle > Nachrichten > Ohren, Nasen, Hälse: die Oto-Rhino-Laryngologentage gehen weiter

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/77733/">Ohren, Nasen, Hälse: die Oto-Rhino-Laryngologentage gehen weiter </a>