Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 13. Dezember 2019 

Tagung zur Problematik der Migrationsbewegungen

01.10.2001 - (idw) Universität Trier

Tagung vom 5. bis 6. Oktober 2001 an der Universität Trier zum Thema "Migration, Culture-Conflict and Crime"

Eine Tagung zur Problematik der Migrationsbewegungen findet vom 5. bis 6. Oktober 2001 an der Universität Trier statt mit dem Titel "Migration, Culture-Conflict and Crime". Tagungsprogramm sowie Informationen zu dieser Tagung sind im WWW verfügbar. Teilnehmer können sich elektronisch anmelden auf der Web-Page www.prof-kühne@uni-trier.de. Die Tagungssprache ist Englisch.

Die Trierer Tagung setzt die auf dem 1. Symposium über "Migration, Culture and Crime" (5. bis 8. Juli 1999 in Jerusalem) begonnene Diskussion fort: Experten aus Europa, den USA und anderen Teilen der Welt erörtern diese Probleme und versuchen Lösungsmöglichkeiten aufzuzeigen.

Informationen zur Tagung
Migrationsbewegungen können nicht nur in Europa verstärkt festgestellt werden, sondern sind ein weltweit wachsendes Phänomen. Politische, mehr noch wirtschaftliche Strukturen sind der Anlass für diese Strömungen. Während in den USA als klassischem Einwanderungsland die mit Migrationsbewegungen verbundenen Probleme schon länger bekannt sind, sind die Mitgliedstaaten der EU, wenn man von unionsinternen Migrationen einmal absieht, besonders nach Ende des Kalten Krieges mit diesem Phänomen konfrontiert worden. Die daraus resultierenden Probleme sind notorisch, wenngleich Lösungen dafür eher rar sind.
Während die Öffentlichkeit in den Einwanderungsländern sich - oft zu unrecht - vor der Kriminalität der Ausländer fürchtet, werden Ausländer immer häufiger Opfer krimineller Angriffe durch Inländer. Letzteres geschieht in der Regel aus dumpfen Gefühlen, die ihren Ursprung in Nationalismus, Ethnozentrismus und Fremdenhass haben. Dies ist in Anbetracht der Internationalisierung und Globalisierung von Gesellschaften, ganz zu schweigen von dem Zusammenwachsen der Mitgliedstaaten der EU, ein bemerkenswerter Prozess, welcher erhöhter wissenschaftlicher und politischer Aufmerksamkeit bedarf.

Conference Address/Registration:
Mrs. Ferlemann
Law Faculty, Building C, Room 260
University Trier
54286 Trier
phone: 0049 - 651 - 201 8598; fax: 0049 - 651 - 201 3924
E-mail: kuehne@uni-trier.de

Programm:
Second International Conference on Migration, Culture Conflict and Crime
Under the patronage of the Ministry of Interior of Rhenania-Palatinate
October 5th - 6th of 2001
Lecture Theatre HS 7

Prof. Dr. Hans- Heiner Kühne
Prof. Dr. Grame Newman
Prof. Dr. Shlomo Shoham

Sponsored by: Thyssen Foundation Germany

Friday, 5th of October 2001

10.00 Opening Ceremony
· Prof. Dr. Kühne, (chair and introduction)
· The Minister for Interior affairs Mr. Zuber, Rhenania-Palatinate
· the President of the University, Prof. Dr. Schwenkmezger

11.00 Introductory Lecture
Xenophobia and Violence in Germany: 1990 to 2000
Prof. Dr. Eckert, University Trier
12.00 Lunch

General Approaches

Chairperson Dr. Aronowitz, Italy

13.30 Reconstruction of Public Security and Justice in Post Conflict Societies
Prof. Dr. Salas; Florida University, USA
14:00 Migration, Integration; Identity and Delinquency
Prof. Dr. Klaus Rolinski, University Regensburg, Germany
14.30 Trading in Criminality:Incarceration of the Foreign-Born
Prof. Dr. Newman, State University of New York/Prof. Dr. Freilich, John Jay College of Criminal Justice, New York; USA
15.00 Coffee Break
15.30 Discussion

Chairperson Prof. Dr. Clarke, USA

Ethnic Problems

Chairperson Prof. Dr. Zacyk, Trier

16.00 Further Evidence on the Relationship between Population Diversity
and Crime
Prof. Dr. Howard, Western Michigan University, USA
16.20 Ethnic and educational aspects on crime in Turkish society; a
special problem: human trafficking
Prof. Dr. Yenisey, Marmara University, Istanbul, Turkey
16.40 Double Perspective of Ethnic Chinese in Asia as Discriminated
Minority and Discriminating Majority
Prof. Dr. Jim Sheu, Police Unversitiy, Taiwan
17.00 Discussion

Chairperson Prof. Dr. Shoham, Isreal

20.30 Dinner and wine tasting ceremony at Mosel wine estate

Saturday, 6th of Ocober 2001
Immigrants/Women

Chairperson Prof. Dr. Krey, Trier

9.30 Global Programs against Trafficking Human Beings
Dr. Aronowitz, UNICRI, Rom, Italy
10.00 Criminal Victimisation of Immigrants
Prof. Dr. Ron Clarke, School of Criminal Justice, Rutgers University, Newark, USA
10.30 Second Generation Delinquency, Third Generation Balance of Power
Political Parties
The Saga of the Moroccan Immigrants to Israel
Prof. Dr. Shoham, Tel Aviv University, Israel
11.00 Coffee Break
11.30 Illegal Entry into the UK: Crimes against Illegal Immigrants
Dr. Young, Westminster University, UK
12.00 Violence against Immigrant Women and Systemic Approache
Prof. Dr. Erez, Kent State University, USA
12.30 Lunch
14.00 Discussion

Chairperson: Prof. Dr. Salas, USA

Juveniles as Victims and Offenders

Chairperson Prof. Dr. Newman, USA

15.00 Gipsies in the Criminal Justice System in Hungary: with special

regard to the Vlach Gipsies
Dr. Sandor Loss, University of Miskolc, Hungary
16.00 Violence and Crime among Turkish juveniles
Prof Dr. Bahri Öztürk, University of Izmir, Turkey
16.30 Xenophobia and Violence among German Juveniles
Dr. Wetzels, KFN Niedersachsen
17.00 Discussion

Chairperson Prof. Dr. Shoham, Israel

18.00 Concluding Remarks,
Prof. Dr. Kühne, University Trier
19.30 Theater, Concert, Dinner

Pressemitteilung 166/2001
Trier, 01.10.2001
Universität Trier
Pressestelle
Leitung: Heidi Neyses
Tel.: 0651/201-4238
Fax: 0651/201-4247
E-Mail: Neyses@uni-trier.de
uniprotokolle > Nachrichten > Tagung zur Problematik der Migrationsbewegungen

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/77786/">Tagung zur Problematik der Migrationsbewegungen </a>