Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 9. Dezember 2019 

Mehr Computer, mehr Platz, mehr Sprachen!

04.10.2001 - (idw) Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

CHRISTIAN - ALBRECHTS - UNIVERSITÄT ZU KIEL
uni-presse-dienst ............. uni-presse-dienst uni-presse-dienst

Herausgegeben von der Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Leitung: Susanne Schuck
D-24098 Kiel - Tel.: (0431) 880-3004 - Telefax: (0431)880-1355 - e-mail: ps@rektorat.uni-kiel.de
http://www.uni-kiel.de/mitteilungen/presse/pm.html
4. 10. 2001
70/2001


Die CAU eröffnet das Zentrum für Fremdsprachenausbildung, IT- und Medieneinsatz

Am 10. Oktober 2001 öffnet das neue Zentrum für Fremdsprachenausbildung, IT- und Medieneinsatz der Philosophischen Fakultät seine Tore. Mit dieser Einrichtung setzt die Fakultät neue Maßstäbe in puncto Service: Computer-Nutzern und Sprachstudierenden bietet sie nun einen bundesweit einmaligen Arbeitsplatz, in dem sich Medienanwendung und Lehrmittelnutzung sinnvoll vereinigen. Die Philosophische Fakultät leistet dadurch einen wichtigen Beitrag für die Sprach- und Multimedia-Kompetenz nicht nur der Geisteswissenschaftler, sondern aller Studierenden der CAU. Der in Zukunft absehbar steigende Bedarf an Kommunikationsmedien und entsprechender Hard- und Software veranlasste die Universität, mit Unterstützung des Bundes und der Länder die Neuerungen zu finanzieren.

Das Zentrum gliedert sich in drei Bereiche:
- Multimedia-Sprachlabor und fachübergreifende Sprachkurse
- Deutsch als Fremdsprache: Sprachkurse für Nicht-Muttersprachler und Studienbewerber aus dem Ausland
- IT-und Medieneinsatz sowie Online-Kurse.

Nicht nur Studierende der Philosophischen Fakultät nutzen die Vorteile des multimedial gestützten Fremdsprachentrainings: Sprachinteressierte aus der gesamten Uni vertiefen hier ihren Lernstoff mit Sprech- und Hörverstehens-Übungen. Aus dem umfangreichen digitalen Lehrmittelangebot für über 50 verschiedene Sprachen lassen sich individuelle Übungspakete für das Selbststudium an den komfortablen Labor-Arbeitsplätzen zusammenstellen. Die Sprachausbildung an der CAU erhält somit eine wertvolle Ergänzung. Außerdem können Studierende der Wirtschaftswissenschaften ab dem Wintersemester 2001/2002 fachspezifische Sprachkurse in Englisch und Spanisch belegen und diese mit einer Zertifikatsprüfung (Unicert®) abschließen. Auch die wachsende Zahl von ausländischen Studierenden kann sich hier in den Deutsch-als-Fremdsprache-Kursen optimal auf das Studium an der CAU vorbereiten.

Nicht nur im Sprachunterricht ist der Medieneinsatz allgegenwärtig: wissenschaftliches Arbeiten kommt heute nicht mehr ohne Textverarbeitung, Datenbankrecherche und weltweite Informationsnetze aus. Grund genug also, Studierenden und Lehrenden mehr praxisorientierte EDV-Kurse und Tele-Learning anzubieten und einen besser ausgestatteten Hardware-Pool mit über 80 Computerarbeitsplätzen zur Verfügung zu stellen. Schließlich hatte sich das frühere PC-Labor der Philosophischen Fakultät mit seinen über 3000 Nutzern bereits als zentrale Anlaufstelle in Sachen Computernutzung und Internetzugang bewährt.


Kontakt: Dr. Detlef Ufert, Geschäftsführer Zentrum für Fremdsprachenausbildung, IT- und Medieneinsatz, Tel.: 0431-880 3343, ufert@zfim.uni-kiel.de
uniprotokolle > Nachrichten > Mehr Computer, mehr Platz, mehr Sprachen!

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/77908/">Mehr Computer, mehr Platz, mehr Sprachen! </a>