Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 11. Dezember 2019 

Neuer Kran für die Uni-Versuchshalle

16.10.2001 - (idw) Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

Die Versuchshalle des Instituts für Fertigungstechnik und Qualitätssicherung der Magdeburger Universität erhält am Mittwoch, dem 17. Oktober 2001, einen neuen Brückenkran. Der Kran ist funkferngesteuert, hebt Lasten bis 8 Tonnen und hat ein Gewicht von nur 2.850 kg, informiert Christian Paal, technischer Leiter der Versuchshalle und freut sich über die "tolle Anschaffung". Phänomenal sagt er, weil der neue Kran nur aus einem Doppel-Träger besteht und mit einer winzigen Laufkatze ausgerüstet ist. (Der alte Kran wog immerhin 11 Tonnen.) Kranhersteller ist die Firma DEMAG Luisenthal in Thüringen.

Die neue Krantechnik war notwendig geworden, da Werkzeugmaschinen, die transportiert werden müssen, durchschnittlich 5 bis 8 Tonnen wiegen. Außerdem können mit dem Kran die Maschinen mit Vorrichtungen, Werkstücken etc. bestückt werden. Neben der funkferngesteuerten Bedienung hat der neue Kran weitere Vorteile, er ist leicht bedienbar, zeichnet sich durch hohe Betriebssicherheit aus und bremst automatisch, d. h. er wird an den Endpunkten automatisch abgebremst. Die Kosten von 60.000 DM für den Kran kommen aus Hauhaltsmitteln der Universität.

Die Versuchshalle des Instituts ist mit hochmodernen CNC-Bearbeitungszentren, CNC-Drehmaschinen und Pressen für alle Fertigungsverfahren ausgestattet. Studierende des Maschinenbaus mit der Vertiefungsrichtung Produktionstechnik finden hier hervorragende Praktikums- und Studienbedingungen vor und eine exzellente Betreuung durch Hochschullehrer und erfahrenes technisches Personal.

Die beiden Kräne (5 Tonnen Brückenkran und Automatikkran) aus den Jahren 1958 (Bau der Halle) und 1991 haben nun ausgedient und werden verschrottet. Die Magdeburger Spezialfirmen Kranservice Rheinberg GmbH, Niederlassung Magdeburg, und Brandt und Wangler sind an der Demontage und Montage beteiligt.

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

am Mittwoch, dem 17. Oktober, wird zwischen 08.30 Uhr und 09.30 Uhr der neue Kran in der Versuchshalle (Gebäude 12/Campus) montiert. Zu einem Fototermin laden wir Sie herzlich ein.

Mit freundlichen Grüßen

Waltraud Rieß
Pressereferentin
uniprotokolle > Nachrichten > Neuer Kran für die Uni-Versuchshalle

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/78459/">Neuer Kran für die Uni-Versuchshalle </a>