Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 6. Dezember 2019 

Kunsthochschule: Videoinstallationen in Berlin-Mitte

17.10.2001 - (idw) Kunsthochschule Berlin-Weißensee - Hochschule für Gestaltung

Vier Bildhauerei-Studentinnen der Kunsthochschule Berlin-Weißensee (KHB) zeigen Videoinstallationen unter dem Titel "Fünf Sterne - Fluchtwege" in der kommunalen "galerie weisser elefant" in Berlin-Mitte.

Die Themen der Arbeiten von Christine Berndt, Katinka Bock, Ulrike Mohr und Lynn Pook von der Kunsthochschule Berlin-Weißensee (KHB) sowie von Mariana Vassileva sind teilweise dem Alltag entnommen. So zum Beispiel "Frau Mader" von Ulrike Mohr, in der eine schwäbische Köchin die Hauptrolle spielt, oder "Die Aufseherin" (in einem Museum) von Christine Berndt; und eine von Lynn Pooks Arbeiten handelt vom " An- und Ausziehen". Die Zuschauer einer Fernsehübertragung des Fußballspiels "Einthofen : Galatasaray" in einem Lokal in der Berliner Mariannenstraße sind in der Videoarbeit Katinka Bocks zu sehen, während Mariana Vassileva "Hände, die sich eine Stadt ertasten" beobachtet hat.

Die Ausstellung "Fünf Sterne - Fluchtwege" wird von Bezirksstadtrat Horst Porath am Sonnabend, dem 20. Oktober 2001 um 17.00 Uhr eröffnet. Sie ist zu sehen vom 20. Oktober bis zum 10. November 2001 in der "galerie weisser elefant", Auguststr. 21, 10117 Berlin, Tel. 28 88 44 54, Fax 28 88 44 50. Öffnungszeiten: Di - Fr 14- 19 Uhr; Sa 13 - 17 Uhr.
uniprotokolle > Nachrichten > Kunsthochschule: Videoinstallationen in Berlin-Mitte

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/78527/">Kunsthochschule: Videoinstallationen in Berlin-Mitte </a>