Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 8. Dezember 2019 

A.v.Humboldt-Forschungspreis an Dr. Borut Oslaj

18.10.2001 - (idw) Freie Universität Berlin

Dr. Oslaj/Universität Ljubljana forscht an der FU Berlin

Die Freie Universität Berlin begrüßte Dr. Oslaj von Universität Ljubljana am 1.10.2001 als Alexander-von-Humboldt-Stipendiaten für ein Jahr im Fachbereich Philosophie und Geisteswissenschaften, Institut für Philosophie, Fachrichtung Praktische Philosophie und Ethik, Hans-Jonas-Zentrum.

Das Thema seines hiesigen Forschungsprojekts lautet: "Perspektiven und Desiderata einer kommunikationsbezogenen Theorie bei Cassirer und Jonas. Anthropologie in ethischer Absicht". Dr. Oslaj studierte Kunstgeschichte und Philosophie an seiner Heimatuniversität Ljubljana, wo er 1992 seinen Magister mit dem Thema "Religion und die Philosophie der Philosophie" machte und 1994 mit der Arbeit "Philosophische Anthropologie als Projekt einer Revitalisierung der Philosophie - mit Blick auf Scheler, Plessner und Fromm" promovierte.

Seit 1996 ist er Dozent an seiner Heimatuniversität Ljubljana; im selben Jahr war er DAAD-Stipendiat in München, wo er an den Themen: Philosophische Anthropologie, Anthropologie der Religionen und Ethik in der Natur arbeitete. Im Juli 2000 nahm er an dem internationalen Ethik-Kongress des Hans-Jonas-Zentrums "Aspekte des Prinzips Mitverantwortung" teil. Jetzt wird er u.a. in der Bibliothek des Hans-Jonas-Zentrums arbeiten.

Mit dem seit 1972 vergebenen A.v.Humboldt-Forschungspreis werden international angesehene Spitzenwissenschaftlerinnen und -wissenschaftler ausgezeichnet. Sie können dank des damit verbundenen Stipendiums in Deutschland Forschungen ihrer eigenen Wahl betreiben. Das Preisträger-Programm hat sich in den Jahren seines Bestehens zu einem der bedeutendsten deutschen Auszeichnungsprogramme für die internationale Wissenschaftswelt entwickelt. Dieses Jahr wurden 47 Forscherinnen und Forscher aus 11 Ländern ausgezeichnet. Mehr als 30 Humboldt-Forschungspreisträger wurden bisher mit dem Nobelpreis ausgezeichnet.


Weitere Informationen: Prof. Dr. Dietrich Böhler, Institut für Philosophie, Fachrichtung Praktische Philosophie und Ethik, Hans-Jonas-Zentrum, Königin-Luise-Str. 34, 14195 Berlin-Dahlem, Tel.: 030/838-56308, Fax: 838-51308, E-Mail: hjonas@zedat.fu-berlin.de, im Internet: http://www.hans-jonas-zentrum.de
uniprotokolle > Nachrichten > A.v.Humboldt-Forschungspreis an Dr. Borut Oslaj

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/78556/">A.v.Humboldt-Forschungspreis an Dr. Borut Oslaj </a>