Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 8. Dezember 2019 

Deutsche Physikalische Gesellschaft und Wiley-VCH starten Physik-Portal

18.10.2001 - (idw) Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG)

Unter dem "pro-physik.de - das ganze Spektrum der Physik" ist das von der Deutschen Physikalischen Gesellschaft (DPG) und Wiley-VCH Verlag initiierte Internetportal für die Physik ans Netz gegangen.

"Diese umfassende Plattform und Drehscheibe für die Physik haben wir in enger Zusammenarbeit mit unserem Partner DPG geschaffen!", sagt Dr. Manfred Antoni, Geschäftsführer von Wiley-VCH, und ergänzt "unser Anspruch ist es, mit pro-physik.de die Online-Heimat aller Physiker zu werden." Prof. Dr. Klaus Wandelt, Wissenschaftler an der Universität Bonn und Vorstandsmitglied der DPG, fügt hinzu "dass die DPG und ihre 43.000 Mitglieder sich damit in einem Online-Forum engagieren, das der Bedeutung der Physik entspricht und ihr in Zukunft noch mehr öffentliche Geltung verschaffen wird."

pro-physik.de berichtet nicht nur schnell und kompetent über Aktuelles aus der Physik und ihren Nachbardisziplinen, sondern bietet eine Fülle weiterer hochwertiger Informationen und Dienstleistungen für Physiker und Physikerinnen, so z. B. den größten deutschsprachigen Online-Stellenmarkt für die Physik, der in Kooperation mit der Mitgliederzeitschrift "Physikalische Blätter" der DPG geführt wird, sowie den Zugang zur Pressestelle der DPG. Ein E-Mail-Newsletter, eine Konferenzdatenbank, eine umfangreiche Linksammlung und weitere Dienste runden das Angebot ab. Studenten und Studentinnen finden in einem eigenen Bereich "Studium" Interessantes rund um das Physikstudium, von Skriptensammlungen bis hin zu Informationen über die verschiedenen Physik-Fachbereiche in Deutschland. Um das umfangreiche Angebot zu pflegen und zu erweitern wurde eigens eine mit Physikern besetzte Redaktion aufgebaut.

Durch die Integration der bisherigen Web-Auftritte der DPG und ihrer Mitgliederzeitschrift "Physikalische Blätter" ist das neue Forum schon beim Start das bei weitem meist genutzte Internet-Portal für Physiker in Deutschland. Dieser wichtige Vorsprung soll durch einen kontinuierlichen Ausbau des Angebots und die Einbeziehung weiterer Partner permanent ausgebaut werden. Langfristig soll pro-physik.de zu der zentralen Drehscheibe der Kommunikation zwischen Physikern verschiedener Disziplinen, Berufsfelder und Ausbildungsstufen werden.

Die Deutsche Physikalische Gesellschaft e.V. (DPG), 1845 als Physikalische Gesellschaft zu Berlin gegründet, ist die älteste und zweitgrößte physikalische Fachgesellschaft weltweit. Die Namen der Mitglieder gleichen einem "Who is Who" der Physik. Zahlreiche weltberühmte Forscher waren Präsidenten der DPG, so auch Max Planck und Albert Einstein.
Physik öffentlich machen: Im Rahmen der bundesweiten Initiative "Wissenschaft im Dialog" verstärkt die DPG ihre Anstrengungen, das Gespräch mit der Gesellschaft und den Medien voranzubringen. Nicht nur der weltweite Austausch unter Physikern ist unsere Aufgabe, es geht auch darum, dem interessierten Nicht-Experten ein Fenster zur Physik zu öffnen.

Wiley-VCH ist einer der weltweit führenden Verlage für wissenschaftliche und Fachinformationen in gedruckter und elektronischer Form. Er ist ein Unternehmen des internationalen Verlages John Wiley & Sons, Inc., New York. Minderheitsgesellschafter sind die Gesellschaft Deutscher Chemiker und die Deutsche Pharmazeutische Gesellschaft.

Weitere Informationen:

pro-physik.de
Dr. Michael Bär
Boschstr. 12
69469 Weinheim


Tel.: 06201 - 606 - 190
Fax: 06201 - 606 - 144
E-Mail: info@pro-physik.de
uniprotokolle > Nachrichten > Deutsche Physikalische Gesellschaft und Wiley-VCH starten Physik-Portal

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/78611/">Deutsche Physikalische Gesellschaft und Wiley-VCH starten Physik-Portal </a>