Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 18. November 2019 

Codex Manesse jetzt in Bild und Text komplett im Internet

30.10.2001 - (idw) Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Aus den Tresoren der Universitätsbibliothek Heidelberg auf Computerbildschirme in aller Welt - Die Digitalisierung der Heidelberger Handschriftensammlung schreitet voran

Mit Unterstützung der Deutschen Forschungsgemeinschaft konnte die Heidelberger Universitätsbibliothek bereits vor einigen Monaten originalgetreue Wiedergaben von 26 wertvollen mittelalterlichen Bilderhandschriften im Internet veröffentlichen (http://palatina-digital.uni-hd.de). Inzwischen ist auch eine vollständige Reproduktion des Codex Manesse aufrufbar (http://digi.ub.uni-heidelberg.de/cpg848). Weitere Prachtstücke der Heidelberger Handschriftensammlung, zum Beispiel der Sachsenspiegel oder das Rolandslied, sollen folgen. Die elektronischen Werkausgaben sichern den Bestand der wertvollen Originale und ermöglichen zugleich die uneingeschränkte Verfügbarkeit für Forschung und Öffentlichkeit.

Der weltberühmte Codex Manesse, auch bekannt als Große Heidelberger Liederhandschrift, ist die umfangreichste Sammlung mittelhochdeutscher Lied- und Spruchdichtung. Zwischen 1300 und 1340 entstanden, enthält die Handschrift fast 6000 Strophen von 140 Dichtern. 137 Sängern ist eine ganzseitige Abbildung gewidmet. Aus konservatorischen Gründen kann das Original nur noch selten gezeigt werden.

Für die Präsentation der digitalisierten Handschriften im Internet wurde eigens eine spezielle Oberfläche mit zahlreichen Navigationsmöglichkeiten entwickelt. Über kurze "Allgemeine Einführungen" wird der Zugang zu den Textinhalten für interessierte Laien erleichtert, ein umfangreiches Glossar bietet wertvolle Zusatz- und Hintergrundinformationen. Der kulturhistorische Kontext der Entstehungs- und Rezeptionsgeschichte wird ebenfalls beleuchtet. Um Vergrößerungen am Bildschirm oder Ausdrucke zu erleichtern, sind alle Digitalisate auch in einer höher auflösenden PDF-Version verfügbar.

Rückfragen richten Sie bitte an:
Dr. Maria Effinger
Dr. Achim Bonte
Universitätsbibliothek Heidelberg
Tel. 06221 543561, Tel. 06221 542579
Bonte@ub.uni-heidelberg.de

allgemeine Rückfragen auch an:
Dr. Michael Schwarz
Pressesprecher der Universität Heidelberg
Tel. 06221 542310, Fax 542317
michael.schwarz@rektorat.uni-heidelberg.de
uniprotokolle > Nachrichten > Codex Manesse jetzt in Bild und Text komplett im Internet

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/79080/">Codex Manesse jetzt in Bild und Text komplett im Internet </a>