Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 18. November 2019 

Studientag: Frauen in Religionsgemeinschaften

14.11.2001 - (idw) Ruhr-Universität Bochum

Die nicht immer widerspruchsfreie Stellung der Frauen in Religionsgemeinschaften ist der Diskussionsgegenstand beim Studientag der Landesarbeitsgemeinschaft Theologische Frauenforschung / Feministische Theologie am 23. November 2001 (10 bis 19 Uhr, Internationales Begegnungszentrum Beckmannshof).

Bochum, 14.11.2001
Nr. 345

Frauen in Religionsgemeinschaften
Zwischen Opferbereitschaft und Selbstbestimmung
Studientag Theologische Frauenforschung

Die nicht immer widerspruchsfreie Stellung der Frauen in Religionsgemeinschaften ist der Diskussionsgegenstand beim Studientag der Landesarbeitsgemeinschaft Theologische Frauenforschung / Feministische Theologie am 23. November 2001 (10 bis 19 Uhr, Internationales Begegnungszentrum Beckmannshof).
Die Medien sind herzlich willkommen.

Forschungsprojekt sucht Dialog

Interdisziplinär, interkonfessionell und interinstitutionell arbeitet das Forschungsprojekt "Soziale Rollen von Frauen in Religionsgemeinschaften" seit 1999. Sein Ziel ist es, in Verbindung mit der Praxis zu forschen. Nicht nur reflexiv, sondern auch im Dialog mit Kirche und Gesellschaft beschäftigen sich die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler mit Frauen in den Kirchen und in anderen Religionsgemeinschaften. Der Studientag dient zum einen der "Selbstvergewisserung" des Konzepts, zum anderen dem Austausch mit anderen Wissenschaftsbereichen und ihren Praxisfeldern.

Weitere Informationen

Dipl.-Theol. Siri Fuhrmann, Landesarbeitsgemeinschaft Theologische Frauenforschung / Feministische Theologie, Ruhr-Universität Bochum, 44780 Bochum, Tel. 0234/32-24705, Fax: 0234/32-14641, Email: lag-fem-theol@ruhr-uni-bochum.de, Internet: http://www.ruhr-uni-bochum.de/lag-fem-theol/ aktuelles

Programm

Prof. Dr. Ursula Henke (EFH Bochum): Zwischen Opferbereitschaft und Selbstbestimmung. Zum Rollenverständnis von Frauen in Religionsgemeinschaften.
MA. Maike Strobel (Universität Duisburg): "... und ihre Arme streckt sie aus den Dürftigen": Das Engagement jüdischer Frauen in der Wohltätigkeit und in der modernen Sozialarbeit.
Prof. Dr. Heinrich J. F. Reinhardt (RUB): Zur rechtlichen Stellung der Frau in der katholischen Kirche.
Prof. Dr. Martin Leutzsch (Universität Paderborn): Der weibliche Christus.
Podiumsdiskussion: Welchen Beitrag kann die Forschungsarbeit der LAG zu anderen Wissenschaftsbereichen und deren Praxis leisten?
uniprotokolle > Nachrichten > Studientag: Frauen in Religionsgemeinschaften

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/79750/">Studientag: Frauen in Religionsgemeinschaften </a>