Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 17. November 2019 

Jura-Studentin stellt eigene Bilder vor - Ausstellung in Rechtswissenschaftlicher Fakultät

25.01.2002 - (idw) Friedrich-Schiller-Universität Jena

Jena (25.01.02) Sie ist 20, studiert Jura und hat ein ganz besonders Hobby: Malen. Jetzt führt Ulrike Eichentopf ihre Bilder erstmals in einer kleinen Ausstellung einer breiteren Öffentlichkeit vor. Am Dienstag, dem 29. Januar 2002, wird die Bilderschau um 18 Uhr im Fakultätssitzungszimmer der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Uni Jena (Carl-Zeiss-Str. 3, Zimmer 2.43) eröffnet. Mit dabei: die Künstlerin selbst und die Dekanin der Juristen, Frau Prof. Elisabeth Koch. Die Schau steht unter dem Motto "Natur zwischen Realismus und Abstraktion" und enthält Werke verschiedener Stilrichtungen. Die Ausstellung kann bis zum 28. Februar 2002 nach vorheriger Terminabsprache mit dem Dekanat der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der FSU Jena (Tel. 03641 / 942000 bzw. 942003) besichtigt werden.

Die Rechtswissenschaftler der Jenaer Uni möchten das künstlerische Engagement ihrer Studenten fördern. Dazu stellen sie Räumlichkeiten zur Verfügung und unterstützen die Organisation von Ausstellungen.
uniprotokolle > Nachrichten > Jura-Studentin stellt eigene Bilder vor - Ausstellung in Rechtswissenschaftlicher Fakultät

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/82114/">Jura-Studentin stellt eigene Bilder vor - Ausstellung in Rechtswissenschaftlicher Fakultät </a>