Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 8. Dezember 2019 

Köln-Preis verliehen

28.01.2002 - (idw) Universität zu Köln

23/2002 (Köln-Preis)

Köln-Preis verliehen
Arbeit über Terrakottamasken aus römischer Kaiserzeit

Köln, den 28. Januar 2002 - Zum zwölften Mal verleiht heute der Oberbürgermeister der Stadt Köln, Fritz Schramma, den Köln-Preis, in seiner Eigenschaft als Vorsitzender des Kuratoriums der Uni-versität zu Köln. Hannelore Rose wird für ihre Untersuchung "sum figuli lusus...Studien zu den römischen Terrakottamasken in den Nordwestprovinzen" ausgezeichnet. Die Preisverleihung findet im Hansasaal des Historischen Rathauses statt. Im Anschluß an die Preisübergabe trägt Rose im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Uni-versität im Rathaus" vor Bürgerinnen und Bürgern der Stadt die Ergebnisse ihrer Arbeit vor. Beispiele für die von ihr besproche-nen Masken sind noch bis Freitag, 1. Februar, in einer Vitrine im Rathaus in der Piazetta zu sehen.

Hannelore Rose wurde 1971 in Bergisch Gladbach geboren. Ab 1990 studierte sie Klassische Archäologie, Alte Geschichte und Kunst-geschichte an der Universität zu Köln. Ihr Studium schloss sie mit der Magisterprüfung 1996 ab. Anschließend verfasste sie ihre Doktorarbeit, die sie vor zwei Jahren beendete.

Der Köln-Preis wird jährlich verliehen und basiert auf einem ge-meinsamen Beschluß des Kuratoriums und des Senats der Universität zu Köln. Er geht zurück auf die 600ste Wiederkehr des Gründungs-jahres der Universität. Das Preisgeld für den Köln-Preis, das insgesamt 7 500 Euro beträgt, wird von der Stadtsparkasse Köln und Netcologne gestiftet. An dem Wettbewerb können sich alle Mit-glieder und Angehörigen der Universität zu Köln mit einer Arbeit beteiligen, die von besonderem Interesse für die historische, kulturelle, wirtschaftliche, ökologische und soziale Entwicklung der Stadt Köln ist. Der Abschluß der Arbeit sollte jedoch nicht länger als zwei Jahre zurückliegen. Die Entscheidung über die Verleihung des Preises trifft das Kuratorium auf Vorschlag der Senatskommission für Universitätspreise.

(59 Zeilen à 60 Anschläge)
Verantwortlich: Jörn Käsebier

Unsere Presseinformationen finden Sie auch im World Wide Web
(http://www.uni-koeln.de/organe/presse/pi/index.htm).
Für die Übersendung eines Belegexemplars wären wir Ihnen dankbar.
uniprotokolle > Nachrichten > Köln-Preis verliehen

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/82135/">Köln-Preis verliehen </a>