Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 14. November 2019 

Deutschlandweit einmalig: Internet-Datenbank zum Islam

14.03.2002 - (idw) Universität Leipzig

Eine Internet-Datenbank zu politischen und religiösen Gruppen und Organisationen in der islamischen Welt wird zur Buchmesse in Leipzig als Studentenprojekt des Orientalischen Instituts der Universität Leipzig präsentiert. Ebenso deutschlandweit einmalig ist der Islam-Katalog, der ebenfalls auf der Buchmesse vorgestellt wird.


Studierende des Institutes haben in monatelanger Recherche Internet-Seiten ausgewertet und übersetzt sowie Sekundärquellen hinzugezogen, um ein klareres Bild von den Gruppen zu bekommen, die von verschiedenen Seiten immer wieder als militant eingestuft wurden. Es entstand eine internetgestützte Datenbank, die sowohl Kurzbeschreibungen dieser Gruppierungen enthält als auch eine umfangreiche kommentierte Link-Sammlung. Erstmals in Deutschland sind auch eine große Anzahl von Verweisen auf Originalseiten der beschriebenen Organisationen enthalten.

Mit dieser Initiative wollen die Studierenden des Orientalischen Instituts der Universität Leipzig vor allem Journalisten und Politikern, aber natürlich auch jedem interessierten Bürger, Informationen aus erster Hand liefern, denn oft ist über verschiedenste Gruppen im islamischen Raum in der Zeit nach dem 11. September sehr einseitig und wenig differenziert berichtet worden.

In dieser Datenbank wurden nach wissenschaftlichen Methoden Aussagen von mehreren Seiten ausgewertet und zu einem Gesamtbild zusammengefügt. Zudem wird die Sammlung ständig aktualisiert. Zu finden ist diese für alle nutzbare Informationsquelle unter folgender Adresse:

www.stura.uni-leipzig.de/~farao/gruppen.html

Ebenso wird der seit Jahren ständig aktualisierte Islam-Katalog auf der Buchmesse vorgestellt. Diese Datenbank bietet eine Fülle von Informationen zu den arabischen und den anderen islamischen Ländern und ist eine unverzichtbare Recherchequelle nicht nur für wissenschaftliche oder journalistische Fragestellungen. Das Spektrum der nach Ländern geordneten und ständig aktualisierten Informationen reicht von Medien bis Islamisches Recht. Im Internet zu finden unter:

www.islamkatalog.uni-leipzig.de

Mitarbeiter des Instituts werden am Stand C 209 in der Messehalle 3 in Leipzig die Datenbank bzw. den Islam-Katalog näher vorstellen.


Weitere Informationen: Prof. Dr. Eckehard Schulz, Orientalisches Institut
Telefon: 0341 97 37200
E-Mail: eddie@uni-leipzig.de
uniprotokolle > Nachrichten > Deutschlandweit einmalig: Internet-Datenbank zum Islam

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/83944/">Deutschlandweit einmalig: Internet-Datenbank zum Islam </a>