Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 22. November 2019 

Eine Prorektorin, drei Prorektoren: Senat stimmt Beckers Team zu

15.03.2002 - (idw) Universität Dortmund

Die Einladungen zur festlichen Amtsübergabe am 26. April können verschickt werden. Der Senat der Universität Dortmund hat am 14. März mit der neuen Prorektorin Uta Quasthoff und den drei künftigen Prorektoren Sebastian Engell, Günter Pätzold und Thomas Herrmann das erstmals sechsköpfige Rektorat komplettiert.

Das Prorektoren-Team wurde formal vom noch amtierenden Rektor Albert Klein vorgeschlagen. Seine Zusammensetzung entsprach aber den Wunschvorstellungen seines bereits im Januar gewählten Nachfolgers Eberhard Becker. Sechstes Mitglied des Rektorats ist Kanzler Dr. Roland Kischkel.

Die vier neuen Mitglieder des Rektorates wurden jeweils mit großer Stimmen-Mehrheit des Senats gewählt und nahmen die Wahl an. Sie werden vom neuen Rektor bestellt, dessen Amtszeit am 30. April 2002 beginnt. Während der Rektor für vier Jahre gewählt ist, ist das Mandat der Prorektorin und der Prorektoren auf zwei Jahre befristet.

Nach den Bestimmungen der neuen Grundordnung der Universität werden die Prorektoren nicht von vornherein für bestimmte Aufgabengebiete gewählt. Vielmehr entscheidet das neue Rek-torat nach dem Amtsantritt selbst über die Zuweisung der Geschäftsbereiche. Das künftige Rektorat hat jedoch bereits deutlich gemacht, wie die Ressorts im Wesentlichen verteilt werden.

Prof. Dr. Uta Quasthoff (57), seit 1994 Professorin für Sprachwis-senschaft und Sprachdidaktik sowie seit Februar Dekanin der Fakultät Kulturwissenschaften, wird den Vorsitz in der Kommission für Lehre, Studium und Studienreform übernehmen. Prof. Dr. Sebastian Engell (48) wurde 1990 als Professor für Anlagensteuerungstechnik im Fachbereich Chemietechnik an die Uni Dortmund berufen. Er übernimmt die Leitung der Kommission für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs. Prof. Dr. Günter Pätzold (57), ist seit 1983 Professor für Berufspädagogik im heutigen Fachbereich Erziehungswissenschaften und Soziologie. Er ist der Kandidat für die Übernahme der Kommission für Planung, Finanzen, Struktur- und Personalentwicklung. Prof. Dr. Thomas Hermann (46), seit vorigem Jahr Dekan des Fachbereichs Informatik und dort seit 1992 für das Fachgebiet Informatik und Gesellschaft tätig, wird mit der neuen Senatskommission für Infrastruktur und Medien betraut.
uniprotokolle > Nachrichten > Eine Prorektorin, drei Prorektoren: Senat stimmt Beckers Team zu

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/83968/">Eine Prorektorin, drei Prorektoren: Senat stimmt Beckers Team zu </a>