Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 9. Dezember 2019 

Einladung zur Pressekonferenz anlässlich der 24. Jahrestagung der Dt. Gesellschaft für Senologie

27.08.2004 - (idw) Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften

Brustkrebs - was verbessert die Lebensqualität der Frau?

Einladung zur Pressekonferenz anlässlich der
24. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Senologie
Donnerstag, den 2. September 2004, 10.30 bis 11.30 Uhr
Konzerthaus Freiburg, Raum K9, Konrad-Adenauer-Platz 1, 79098 Freiburg

Auf der 24. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Senologie in Freiburg kommen vom 2. bis 4. September 2004 Wissenschaftler und Ärzte der verschiedensten Fachrichtungen zusammen. Sie erörtern dort die Diagnostik und Behandlung von Erkrankungen der weiblichen Brust. Im Mittelpunkt steht dabei die Lebensqualität der Frau. Die interdisziplinäre Veranstaltung greift aktuelle Themen auf: Moderne Techniken des plastisch-chirurgischen Wiederaufbaus der Brust nach einer Operation, neue Leitlinien und Konzepte in der Versorgung von Frauen mit Brustkrebs und Brusterkrankungen junger und schwangerer Frauen. Erstmalig diskutieren die Experten auf dem Kongress auch über Brustkrebs beim Mann.

Als Vertreter der Medien laden wir Sie herzlich zur Pressekonferenz am Donnerstag, den 2. September 2004, von 10.30 bis 11.30 Uhr ein. Um Ihre Teilnahme zu bestätigen, akkreditieren Sie sich bitte auf dem Faxformular. Bei Fragen zu Referenten oder Terminen können Sie sich jederzeit telefonisch an uns wenden (Tel: 0711 89 31 163). Ein Kongressprogramm schicken wir Ihnen auf Wunsch gerne zu.


Pressekonferenz
Brustkrebs - was verbessert die Lebensqualität der Frau
Donnerstag, den 2. September 2004
10.30 bis 11.30 Uhr
Konzerthaus Freiburg, Raum K9, Konrad-Adenauer-Platz 1,
79098 Freiburg

Referenten

Prof. Dr. med. Diethelm Wallwiener
Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Senologie, Tübingen

Prof. Dr. med. Ingrid Schreer
Stellvertretende Vorsitzende der Deutschen Gesellschaft für Senologie, Kiel

Prof. Dr. med. G. Björn Stark
Leiter der Wissenschaftlichen Tagung 2004, Freiburg

Prof. Dr. med. Rolf Kreienberg
Direktor der Universitäts-Frauenklinik, Ulm

Prof. Dr. med. Walter Jonat
Direktor der Universitäts-Frauenklinik, Kiel

Prof. em. Dr. med. Klaus-Dieter Schulz
Universitäts-Frauenklinik, Philipps-Universität Marburg

Themenauswahl

- Brusterkrankungen fachübergreifend behandeln: Status quo

- Wächterlymphknotentechnik bei Brustkrebs: Neue Verfahren
verhindern unnötige Operationen

- Brustrekonstruktion: Wie sieht die Zukunft des plastisch-
chirurgischen Wiederaufbaus aus?

- Qualitätsssicherung in der plastisch-chirurgischen Brustchirurgie

- Brustkrebs beim Mann: Ein unterschätztes Problem?

- Neues zur S3-Leitlinie "Diagnostik und Therapie des
Mammakarzinoms"

- Brustkrebs bei jüngeren Frauen: Wie ist die Prognose?

- Versorgungskonzepte und Versorgungsforschung in der Senologie


AKKREDITIERUNG:

____Ich werde die Pressekonferenz persönlich besuchen.

____Ich werde die 24. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft

für Senologie persönlich besuchen.

Für unsere Redaktion wird die Journalistin/der Journalist
______________________________die Pressekonferenz/den
Kongress besuchen.

____Ich kann leider nicht teilnehmen. Bitte schicken Sie mir das Informationsmaterial für die Presse.


NAME:
MEDIUM:
ADRESSE:
E-Mail:
TEL/FAX:


Kontakt für Rückfragen:
Anne-Katrin Döbler, Silke Jakobi
Deutsche Gesellschaft für Senologie
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Postfach 30 11 20
70451 Stuttgart
Tel: 0711 8931 163
Fax: 0711 89 31 566
E-Mail: presse@senologie.org
Internet: www.senologie.org
uniprotokolle > Nachrichten > Einladung zur Pressekonferenz anlässlich der 24. Jahrestagung der Dt. Gesellschaft für Senologie

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/87212/">Einladung zur Pressekonferenz anlässlich der 24. Jahrestagung der Dt. Gesellschaft für Senologie </a>