Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 13. Dezember 2019 

Uni DuE: Coulmas wird Direktor des Deutschen Instituts für Japanstudien

30.08.2004 - (idw) Universität Duisburg-Essen

Prof. Dr. Florian Coulmas, Leiter des Instituts für Ostasienwissenschaften der Universität Duisburg-Essen und Professor für Sprache und Kultur des modernen Japan, verabschiedet sich für fünf Jahre nach Tokyo. Der bekannte Geisteswissenschaftler und Publizist wird zum 1. Oktober neuer Direktor des Deutschen Instituts für Japanstudien (DIJ).

Das DIJ ist das renommierteste deutsche Japanforschungsinstitut. Es gehört zur Stiftung Deutsche Historische Institute im Ausland und wird von der Bundesregierung finanziert. Unter Coulmas' Leitung sollen im DIJ vor allem die Auswirkungen des demographischen Wandels in Japan auf Gesellschaft, Wirtschaft und Kultur erforscht werden.

Prof. Coulmas wird nach Ablauf seiner Amtszeit als DIJ-Direktor wieder an die Universität Duisburg-Essen zurückkehren.

Auf der Suche nach einer prominenten Vertretung für Coulmas' Lehrstuhl ist das Institut für Ostasienwissenschaften der Uni DuE bereits fündig geworden. Der angesehene tschechische Japanologe und Sprachforscher Prof. Dr. Jiri V. Neustupný, der derzeit an der Monash Universität in Australien lehrt, wird zum Wintersemester nach Duisburg kommen.

Weiterte Informationen: Helmut Demes, Geschäftsführer des Instituts für Ostasienwissenschaften, Tel.0203/379-4191
uniprotokolle > Nachrichten > Uni DuE: Coulmas wird Direktor des Deutschen Instituts für Japanstudien

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/87245/">Uni DuE: Coulmas wird Direktor des Deutschen Instituts für Japanstudien </a>