Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 13. November 2019 

In Wismar Eröffnung der europäischen Zentrale für Ingenieurausbildung

31.08.2004 - (idw) Hochschule Wismar, University of Technology, Business and Design

Vom 09. bis 10.September 2004 wird an der Hochschule Wismar die europäische Zentrale für die Ingenieurausbildung (European Headquarter) des UNESCO International Centre of Engineering Education (UICEE) feierlich eröffnet.

Das UICEE mit Sitz an der Monash University, Melbourne Australien, will die Ingenieurausbildung im wachsenden Europa verstärken. Die Gründung einer Zentrale für die Ingenieurausbildung in Europa, mit dem Standort Wismar, soll dies unterstützen. Das Netzwerk des UICEE umfasst 20 Partnerhochschulen, 19 kooperierende Hochschulinstitutionen und über 100 Mitglieder weltweit.

Die Hochschule Wismar, insbesondere ihr Rektor, Prof. Dr. Norbert Grünwald, arbeiten seit 1995 intensiv mit dem UICEE zusammen. Seit 2000 ist die Hochschule Wismar Partner des UICEE und etablierte mit dem Gottlob Frege-Zentrum das UICEE- Satellite Centre for Engineering Science and Design in Wismar. An der Hochschule Wismar fanden mittlerweile drei internationale Kongresse zu Fragen der Ingenieurausbildung statt. Nach der bisherigen gemeinsamen Arbeit ist das Angebot, eine solche europäische Zentrale in Wismar einzurichten, eine große Anerkennung und große Verantwortung zugleich.

Das European Headquarter organisiert internationale Kongresse, fördert länderübergreifende Ausbildungs- und Fortbildungsprojekte, und agiert als Anlauf- und Verteilstelle (Clearing point) für den Austausch von Informationen zu Lehrformen, -büchern, -materialien, Software sowie Ausstattung der Ingenieurausbildung. Außerdem soll eine zukunftsorientierte und internationale Ingenieurausbildung in Europa gestaltet werden mit dem Fokus auf die baltischen Länder, die neuen EU- Mitgliedstaaten und die EU- Beitrittskandidaten sowie die Staaten der ehemaligen Sowjetunion.

In Anwesenheit des Direktors des UICEE, Herrn Prof. Dr. Zenon J. Pudlowski, weiterer Internationaler Gäste und Persönlichkeiten wird das European Headquarter im Foyer des Technologie- und Gewerbezentrums e.V. Schwerin/Wismar (TGZ) am 09. Sebtember um 15:00 Uhr feierlich eröffnet. Dazu möchte die Hochschule Wismar die Vertreter der Medien herzlich einladen. Wenn Sie Interesse an der Arbeit von UICEE haben, können Sie an der Präsentation der Arbeitsergebnisse der UICEE von 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr teilnehmen.

Weitere Informationen erhalten Sie direkt an der Hochschule Wismar, bei Prof. Dr. Norbert Grünwald, Tel.: (03841) 753 218 bzw. E-Mail: rektor@hs-wismar.de.
uniprotokolle > Nachrichten > In Wismar Eröffnung der europäischen Zentrale für Ingenieurausbildung

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/87299/">In Wismar Eröffnung der europäischen Zentrale für Ingenieurausbildung </a>