Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 8. April 2020 

Gelebte Faszination für "Innovation"

21.09.2004 - (idw) Bayern Innovativ Gesellschaft für Innovation und Wissenstransfer mbH

"Best Innovator Award 2004"-Preisträger BMW Group mit Professor Burkhard Göschel setzt visionäres Highlight auf Symposium Textil Innovativ

Professor Burkhard Göschel, BMW-Vorstandsmitglied, referiert über zukunftsweisenden Innovationsprozess der BMW Group
Neueste HighTech-Textilien mit Innovationspotenzial für zahlreiche Branchen
Bayern Innovativ mit Symposium zu Gast im neuen FIZ Projekthaus der BMW Group

"Die gelebte Faszination für Innovation macht die BMW Group zu einem der beliebtesten Arbeitgeber weltweit ", so Professor Burkhard Göschel, Mitglied des Vorstands der BMW Group, die für ihr herausragendes und kundenorientiertes Innovationsmanagement mit dem Best Innovator Award 2004 der Deutschen Wirtschaft in Kooperation mit der "Wirtschaftswoche" ausgezeichnet wurde. Göschel ist Vorreiter der "digitalen Revolution im Automobilbau" und in seiner Funktion als BMW AG Vorstand für Entwicklung und Einkauf verantwortlich für die strategische Entwicklung kundenwertiger Technologien sowie eines einzigartigen Innovationsmanagements. Am 20. Oktober 2004 wird er mit seinen Erfahrungen und Visionen den Einstieg in das Symposium Textil Innovativ in München geben.
Im Rahmen seines Vortrages wird er auf die strategische und kulturelle Verankerung professioneller Innovationsprozesse eines Unternehmens eingehen. Eine Unternehmensphilosophie, die in übertragener Weise auch Pate für die Architektur des neuen BMW FIZ-Projekthauses, dem Veranstaltungsort des Symposiums Textil Innovativ, stand. Professor Göschel unterstützt deshalb gerade auch die Ausrichtung dieses Innovationskongresses bei der BMW Group.
Die BMW Group betreibt ein in der Branche einzigartiges integriertes und alle Entwicklungsbereiche überlagerndes Innovationsmanagement. In einem Drei-Stufen-Modell aus "Impulsphase", "Innovationssteuerung" und "Innovationstransfer" können so neue Ideen schnell in den gesamten Entwicklungsprozess einfließen. Innovationen entstehen so nicht mehr aus einzelnen Technologien oder Bauteilen heraus sondern aus technologieübergreifenden Funktionsfeldern, die sich am Mehrwert der Kunden orientieren. "Top-Innovationen sind der beste Kopierschutz für unsere Produkte und somit Garant für den weltweiten Erfolg" so Göschel, der 2004 auch für seine Leistungen auf dem Gebiet der Mechatronik im Automobilbau mit der Ehrendoktorwürde der TU München ausgezeichnet worden ist.

Mit der Teilnahme von Professor Burkhard Göschel am Symposium Textil Innovativ, das erstmalig den thematischen Bogen von der Automobilindustrie zur Mode- und Sportbranche spannen wird, ist es der Bayern Innovativ gelungen, nicht nur einen ausgewiesenen Automobilexperten zu gewinnen sondern darüber hinaus auch einen wegweisenden Visionär auf dem Gebiet modernen Innovationsmanagements.

Symposium Textil Innovativ: Automobil - Mode - Sport

Der Kongress Textil Innovativ, der am 20. Oktober 2004 im Münchner BMW FIZ Projekthaus stattfindet, führt Unternehmen der gesamten textilen Kette - von Design und Faserproduktion über Textilherstellung und -veredlung bis hin zur Konfektion - sowie Anwender aus einem weiten Spektrum von Branchen, primär der Automobilindustrie sowie dem Sport- und Modesektor zusammen.
Konzipiert und ausgerichtet wird das Symposium von der Bayern Innovativ GmbH in Zusammenarbeit mit dem Verband der Bayerischen Textil- und Bekleidungsindustrie und mit umfassender Unterstützung des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie.
Staatssekretär Hans Spitzner, Christopher E. Bangle, BMW-Chefdesigner, der Münchner Mode- und Filmemacher Willy Bogner sowie Laurent Hebenstreit , Vice President von Faurecia Frankreich, oder James Lamont, Innovation Team Leader adidas, werden sich in diesen Kongress einbringen mit Blick auf zukünftige branchenübergreifende Innovationschancen.

Hinweis:

Pressegespräch:
"Textil Innovativ", 20.10.2004, 12.15 Uhr,
BMW FIZ Projekthaus München

www.bayern-innovativ.de/textil

Informationen:
Dr. Mattias Konrad, Projektleiter, Tel.: 0911-20671-148,
konrad@bayern-innovativ.de;

Nicola Socha, Presse und Öffentlichkeitsarbeit, Tel.: 0911-20671-151, socha@bayern-innovativ.de
uniprotokolle > Nachrichten > Gelebte Faszination für "Innovation"

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/88203/">Gelebte Faszination für "Innovation" </a>