Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 29. Januar 2020 

Herzseminar: Herz in Gefahr?! Herzschwäche

21.09.2004 - (idw) Bayerische Julius-Maximilians-Universität Würzburg

Deutschland sind zwei bis drei Millionen Menschen von der chronischen Herzschwäche betroffen. Herzspezialisten schätzen die Anzahl der Neuerkrankungen auf 300 000 pro Jahr. Welche Ursachen liegen der Herzinsuffizienz zugrunde? Wie erkennt man die chronische Herzschwäche? Welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es?

Antwort auf diese und weitere Fragen geben Herzexperten in einem Herzseminar, das die Deutsche Herzstiftung gemeinsam mit dem Universitätsklinikum Würzburg am Samstag, dem 25. September 2004, 10.00 - 13.00 Uhr, Maritim Hotel, Salon Echter, Pleichertorstr. 5, 97070 Würzburg veranstaltet.

Das Herzseminar steht unter der Leitung von Prof. Dr. Georg Ertl, Direktor der Medizinischen Klinik, und Prof. Dr. Christiane Angermann, Leiterin Schwerpunkt Kardiologie, Medizinische Poliklinik, und richtet sich an Betroffene, Angehörige und Interessierte. Die Besucher haben ausreichend Gelegenheit, Fragen an die Referenten zu stellen. Der Eintritt ist frei.

Informationen: Deutsche Herzstiftung e.V., Pressestelle, Tel. 069/95 51 28-140, Fax: 069/95 51 28-313, koenig@herzstiftung.de
uniprotokolle > Nachrichten > Herzseminar: Herz in Gefahr?! Herzschwäche

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/88222/">Herzseminar: Herz in Gefahr?! Herzschwäche </a>