Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 6. Dezember 2019 

Wissenschaft in Stuttgart erleben! Wissenschaftssommer vom 25. September bis 1. Oktober 2004

23.09.2004 - (idw) Wissenschaft im Dialog

Der Countdown läuft: am Samstag, dem 25. September, beginnt der Wissenschaftssommer 2004 in Stuttgart. Die Festivalwoche bietet ein umfassendes Programm: Herzstück ist die Ausstellung auf dem Schlossplatz. Auf über 1000 qm Zeltfläche präsentieren 38 Aussteller ihre Arbeit - alles rund um die Themen Mobilität und Kommunikation.


Die Fantasiemaschine ist auf dem Schlossplatz zu sehen. Copyright: script.
Der Laufroboter Johnnie wird auf dem Schlossplatz laufen. Copyright: TU München Vier weitere große Ausstellungen mit mehr als 100 Exponaten finden sich in der Königstraße, dem Hauptbahnhof, dem Rathaus und auf dem Campus Stadtmitte der Universität Stuttgart und verwandeln Stuttgart in eine große Wissenschaftsausstellung. Drei Wissenschafts-Trucks im Stadtgarten, über 50 Vortragsveranstaltungen für Schüler und Erwachsene sowie fünf Filme und fünf kulturnahe Veranstaltungen ergänzen das Programm. Hinzu kommt das Ausstellungsschiff MS Technik an der Wilhelma, ein schwimmendes Science Center mit Exponaten für Groß und Klein auf 600 qm Ausstellungsfläche.

Am Wissenschaftssommer Stuttgart beteiligen sich insgesamt fast 100 Wissenschaftsinstitute und Unternehmen an 20 Veranstaltungsorten in Stuttgart.

Der Wissenschaftssommer eröffnet am Samstag, dem 25. September, mit einer Live-Sendung des Tigerenten Clubs und der sich am Abend anschließenden Langen Nacht der Wissenschaften. In der Live-Sendung um 12.30 Uhr auf dem Schlossplatz wird die größte von Kindern je gebaute Fantasiemaschine enthüllt und erstmals in Gang gesetzt. Ab 17.30 Uhr verkehren kostenlose Shuttlebusse vom Schlossplatz zu und zwischen den 50 Instituten, die anlässlich der Langen Nacht der Wissenschaften ihre Labors zum Besuch für die Bürgerinnen und Bürger aus der Region öffnen. Mit dem Programmheft der Langen Nacht kann jeder ab 17.30 Uhr bis Betriebsschluss kostenlos die S-Bahn zwischen Vaihingen und Hauptbahnhof nutzen. Das vollständige Programm findet sich unter www.wissenschaft-im-dialog.de und am Infostand des Wissenschaftssommers in der Zeltausstellung auf dem Stuttgarter Schlossplatz.

Der Wissenschaftssommer, Höhepunkt des Jahres der Technik, steht unter dem Motto "Mobilträume - Mobilität und Kommunikation". Erklärtes Ziel aller beteiligten Einrichtungen und Unterstützer ist es, Wissenschaft und Technik der breiten Gesellschaft zu vermitteln. Dabei steht das Prinzip des Erkundens und Mitmachens im Vordergrund. Der Wissenschaftssommer wird von Wissenschaft im Dialog in enger Kooperation mit dem Fraunhofer Institut für Produktionstechnik und Automatisierung, der Universität Stuttgart und weiteren Partnern veranstaltet. Er wird mit Unterstützung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) und der Landesstiftung Baden-Württemberg realisiert. Das Jahr der Technik ist eine Gemeinschaftsaktion des BMBF, der Initiative Wissenschaft im Dialog und des Deutschen Verbandes Technisch-Wissenschaftlicher Vereine.
uniprotokolle > Nachrichten > Wissenschaft in Stuttgart erleben! Wissenschaftssommer vom 25. September bis 1. Oktober 2004

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/88324/">Wissenschaft in Stuttgart erleben! Wissenschaftssommer vom 25. September bis 1. Oktober 2004 </a>