Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 21. November 2019 

Neue Kommission für Theologiegeschichtsforschung

27.09.2004 - (idw) Bayerische Akademie der Wissenschaften

In der Philosophisch-historischen Klasse der Bayerischen Akademie der Wissenschaften wurde eine neue Kommission für Theologiegeschichtsforschung eingerichtet. Die Kommission wurde gemeinsam von Professoren der evangelischen und der katholischen Theologie auf den Weg gebracht. Zu ihnen gehören Friedrich Wilhelm Graf, Gunther Wenz und Manfred Weitlauff von der Universität München.

Die Erforschung der Theologiegeschichte wurde seit den 1960er Jahren vielfältig professionalisiert. Dabei wurden vor allem die komplexen Diskurslandschaften der modernen Theologie seit dem 18. Jahrhundert zu einem wichtigen Forschungsfeld von Systematischen Theologen und religionshistorisch interessierten Allgemeinhistorikern. Dennoch gibt es in der Bundesrepublik keinen
Lehrstuhl für Theologiegeschichte oder theologische Wissenschaftsgeschichte, im Unterschied zu den USA und anderen europäischen Gesellschaften. Auch an den Wissenschaftsakademien sind bisher keine Kommissionen oder Arbeitsgruppen für Theologiegeschichtsforschung gebildet worden. Insoweit kann die Philosophisch-historische Klasse der Bayerischen Akademie der Wissenschaften mit der Gründung dieser Kommission eine Vorreiterrolle übernehmen.

Die Kommission soll Forschungsprojekte zur Erschließung der reichen theologiehistorischen Quellenbestände insbesondere des 20. Jahrhunderts initiieren und auch durch Konferenzen die Kooperation von Theologiehistorikern mit wissenschaftshistorisch Arbeitenden anderer Disziplinen fördern. Unter der Voraussetzung erfolgreicher Drittmitteleinwerbung sollen kleinere
Quelleneditionen, z.B. von Briefen, in die Wege geleitet werden.

Die 1759 in München gegründete Bayerische Akademie der Wissenschaften ist mit über 300 hauptamtlichen Mitarbeitern und einem Jahresetat von rund 35 Mio. Euro heute die größte der insgesamt sieben wissenschaftlichen Akademien in der Bundesrepublik. Ihr Schwerpunkt sind interdisziplinäre Grundlagenforschung und langfristig angelegte Forschungsprojekte im geisteswissenschaftlichen und naturwissenschaftlichen Bereich, wie die Erstellung von
wissenschaftlichen Wörterbüchern, Werkverzeichnissen und kritischen Gesamtausgaben, die eine unverzichtbare Grundlage der wissenschaftlichen Forschung und Lehre darstellen. Die 39 an und bei der Akademie angesiedelten Kommissionen betreuen derzeit 124 Forschungsprojekte.
uniprotokolle > Nachrichten > Neue Kommission für Theologiegeschichtsforschung

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/88415/">Neue Kommission für Theologiegeschichtsforschung </a>