Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 21. November 2019 

Pressekonferenz: Sensomotorik bei Mensch und Maschine

11.11.2002 - (idw) Bayerische Akademie der Wissenschaften

Forschungsergebnisse aus Medizin und Technik werden am 22.11.02 in München vorgestellt: Themen sind u.a. Entwicklung von Neuroprothesen, die über Sensoren am Körper gesteuert werden; Laufroboter, die modernste Regelungskonzepte mit Künstlicher Intelligenz vereinen; Computeranimation von Augenbewegungsmodellen. Querschnittsgelähmte Patienten zeigen selbst, wie sie mit computergestützter Elektrostimulation wieder gehen und Fahrrad fahren können.


Modell zur Simulation von Augenbewegungen von Helmholtz
Biologisch inspirierte Laufmaschine Lebewesen können ihre Bewegungen selbst steuern, denn sie nehmen Informationen im Zusammenspiel ihrer Sinne auf, interpretieren diese Informationen und setzen sie zielgerichtet in motorische Aktivität um. Zum Beispiel beim Schreiben: Die Koordination von Augen- und Handbewegung ist ein sensomotorischer Prozess. Die Sensomotorik von Mensch und Maschine folgt eng verwandten Gesetzmäßigkeiten. Ihre Erforschung kann komplizierte technische Entwicklungen vereinfachen - und öffnet neue Wege für die Therapie von Patienten mit Bewegungsstörungen oder Lähmungen.

PRESSEKONFERENZ
"Sensomotorik - Wie Biologie und Technik voneinander lernen können"
am 22.11.02 von 12.30 bis 13.30 Uhr
in der Bayerischen Akademie der Wissenschaften
Sitzungssaal der Philosophisch-historischen Klasse, 1.OG
Marstallplatz 8
80539 München

Die Pressekonferenz findet im Rahmen der Vortragsreihe "Sensomotorik bei Mensch und Maschine" und der begleitenden Sonderausstellung statt. Die Vortragenden sind bei der
Pressekonferenz anwesend. Sie haben im Anschluss an Ihre Fragen Gelegenheit, mit Patienten zu sprechen bzw. erhalten eine Führung durch die Ausstellung.

Initiiert wurde die Veranstaltung durch die Kommission "Neurowissenschaften: Sensomotorik bei Mensch und Maschine" der Bayerischen Akademie der Wissenschaften.

VORTRÄGE
im Plenarsaal der Bayerischen Akademie der Wissenschaften
13.30 - 14.00 h Begrüßungsworte
Heinrich NÖTH, Präsident der Bayerischen Akademie der
Wissenschaften
Thomas BRANDT, Vorsitzender der Kommission "Neurowissenschaften: Sensomotorik bei Mensch und Maschine" der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Neurologische Klinik und Poliklinik im Klinikum der LMU München

14.00 - 14.30 h Elektrische Muskelreizung bei Gelähmten
Jochen QUINTERN, Neurologische Klinik Bad Aibling

14.30 - 15.00 h Tiefenhirnstimulation: Therapeutische Chancen und wissenschaftliche Einblicke
Kai BÖTZEL, Neurologische Klinik und Poliklinik im Klinikum der LMU München

15.00 - 15.30 h Pause

15.30 - 16.00 h Menschliche Augenbewegungen mathematisch modelliert
Stefan GLASAUER, Neurologische Klinik und Poliklinik im Klinikum der LMU München

16.00 - 16.30 h Hirnaktivierungsstudien mit der Kernspintomographie
Edgar MÜLLER, Siemens Medizintechnik

16.30 - 17.00 h Pause

17.00 - 17.30 h Künstliche Hände
Gerhard HIRZINGER, Institut für Robotik und Mechatronik,
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR)

17.30 - 18.00 h Biologisch inspirierte Laufmaschinen

Friedrich PFEIFFER, Angewandte Mechanik, TU München

18.00 - 18.30 h Intelligente Mobilität
Georg FÄRBER, Realzeit-Computersysteme (RCS), TU München

ab 18.30 h Empfang im Spiegelsaal der Bayerischen Akademie der Wissenschaften

AUSSTELLUNG; MULTIMEDIA- UND LIVE-DEMONSTRATIONEN
im 1. OG der Bayerischen Akademie der Wissenschaften
Biologisch inspirierte Laufmaschinen o Computeranimation von Augenbewegungsmodellen o Videos zum Thema Tiefenhirnstimulation bei Patienten mit Bewegungsstörungen
(wie z. B. Parkinson) u.v.m.
Querschnittsgelähmte Patienten zeigen, wie sie mit computergestützter Elektrostimulation gehen und Fahrrad fahren können (15.00 und 16.30 Uhr)
uniprotokolle > Nachrichten > Pressekonferenz: Sensomotorik bei Mensch und Maschine

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/8845/">Pressekonferenz: Sensomotorik bei Mensch und Maschine </a>