Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 18. November 2019 

Kraft-Wärme-Kälte-Kopplung nutzt Energie effizient zu jeder Jahreszeit

11.11.2002 - (idw) Fachhochschule Gelsenkirchen

Die Fachhochschule Gelsenkirchen präsentiert auf der Ausstellung "Die 3. Mission" im Düsseldorfer Landtag vom 18. bis zum 29. November eine Kraft-Wärme-Kälte-Kopplung mit Brennstoffzelle und wärmeangetriebener Kühltechnik. Ausstellungsbesuch nur nach telefonischer Anmeldung unter Telefon 0180/3100 110. Die Ausstellung ist tagsüber von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr geöffnet. Weitere Informationen auch zu einem kostenlosen Führungsservice unter www.diedrittemission.nrw.de

Gelsenkirchen/Düsseldorf. Unter dem Titel "Die 3. Mission" präsen-tieren nordrhein-westfälische Hochschulen vom 18. bis zum 29. No-vember gemeinsam mit dem nordrhein-westfälischen Ministerium für Schule, Wissenschaft und Forschung und dem Landtag Nordrhein-Westfalen Spitzenforschung und High-Tech made in NRW. "Die 3. Mission" meint den Transfer von neuen Entwicklungen in die Wirtschaft, die Umsetzung von Wissen in neue Produkte, Verfahren und Dienstleistungen und somit die dritte Aufgabe, die Hochschulen neben Lehre und Forschung haben.
Mit in Düsseldorf dabei ist auch die Fachhochschule Gelsenkirchen. Zum Thema Energiesystemtechnik stellt Prof. Dr. Rainer Braun vom Energieinstitut der Hochschule eine Kraft-Wärme-Kälte-Kopplung mit Brennstoffzelle und wärmeangetriebener Kühltechnik vor. Prof. Braun: "Die Effizienz einer stationär betriebenen Brenn-stoffzelle läßt sich deutlich verbessern, wenn man neben der erzeugten elektrischen Energie auch die Abwärme nutzt. Im Winter kein Problem. Dann kann die Abwärme zu Heizzwecken dienen." Weil aber im Sommer anstelle der Wärme eher Kälte nachgefragt ist, erzeugt Braun mithilfe der so genannten Sorptionstechnik aus der Wärme Kälte und ist damit in der Lage, den ressourcenschonenden und umweltentlastenden Betrieb im Sommer fortzusetzen. In Düsseldorf präsentiert die Fachhochschule Gelsenkirchen die Hauptkomponenten einer solchen Kraft-Wärme-Kälte-Kopplung.
Die Ausstellung findet im Landtag Nordrhein-Westfalen bei laufendem Betrieb statt, also auch an Sitzungstagen des Parlaments, und ist von Montag bis Freitag von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr geöffnet. Wer die Ausstellung besuchen will, muss sich daher telefonisch unter der Nummer 0180/3100 110 (0,09 Euro pro Minute) anmelden und dabei seinen Namen und die Nummer seines Personalausweises angeben. Anmeldungen sind von Montag bis Freitag zwischen 8:00 Uhr und 18:00 Uhr möglich. Weitere Informationen - auch zu einem kostenlosen Führungsservice - gibt es im Internet auf der Seite www.diedrittemission.nrw.de

Ihr Ansprechpartner für weitere Informationen:
Prof. Dr. Rainer Braun, Energieinstitut der Fachhochschule Gelsen-kirchen, Telefon (0209) 9596-300 oder 9596-315 (Dekanatssekretariat), Telefax (0209) 9596-298, E-Mail rainer.braun@fh-gelsenkirchen.de
uniprotokolle > Nachrichten > Kraft-Wärme-Kälte-Kopplung nutzt Energie effizient zu jeder Jahreszeit

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/8847/">Kraft-Wärme-Kälte-Kopplung nutzt Energie effizient zu jeder Jahreszeit </a>