Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 18. Juni 2019 

"Komm' in mein Land - studieren und forschen weltweit"

05.10.2004 - (idw) Deutscher Akademischer Austauschdienst e.V.

Auf der Frankfurter Buchmesse 2004 machen Stipendiaten des DAAD aus aller Welt im Rahmen einer fotografischen Dokumentation Werbung für ihre Heimat und Kultur

Wie können Studierende, Graduierte und junge Wissenschaftler auf originelle und ästhetische Weise für Studien- und Forschungsaufenthalte im Ausland interessiert und darüber informiert werden? Die Idee war, die Stipendiaten des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) aus aller Welt, die sich gerade zu Studium und Forschung in Deutschland aufhalten, als "Botschafter" ihres Landes oder der Region für ihre Heimat und Kultur werben zu lassen. Sie singen Lieder, tragen Volksweisheiten oder kleine Gedichte aus ihrer Heimat vor. Auf diese Weise entstanden über 200 Portraits von Stipendiaten des DAAD aus rund 100 Ländern mit vielfältigen Liedtexten und Versen oder eigenen Kommentaren, die in Originalhandschrift und einer Übertragung in die deutsche Sprache erfasst sind. Eine Auswahl dieser Bilder präsentiert der DAAD unter anderem als Ausstellung im Internationalen Zentrum auf der Frankfurter Buchmesse.

Das Internationale Zentrum soll als Forum des interkulturellen Dialogs sowie zur Darstellung und Diskussion der Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik genutzt werden. Es wird dabei Plattform für Gespräche, Lesungen, Diskussionen und Präsentationen sein. Das Internationale Zentrum wird vom DAAD gemeinsam mit Mittlerorganisationen der auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik und anderen für die internationalen Kulturbeziehungen bedeutenden Organisationen genutzt.

Ehrengast der Frankfurter Buchmesse ist in diesem Jahr "Die arabische Welt". Die Veranstaltungsbeiträge des DAAD sind daher weitgehend aus der Palette der Aktivitäten des Sonderprogramms "Euro-Islamischer Dialog" konzipiert.
Neben Lesungen und Gesprächen im Internationalen Zentrum stellt der DAAD an seinem Informationsstand Publikationen zu den Themen "studieren und forschen im Ausland - weltweit" und "studieren und forschen in Deutschland" sowie zum Literaturprogramm des Berliner Künstlerprogramms (BKP) vor.


Frankfurter Buchmesse:
6. - 10. Oktober
Ausstellung: Halle 5.0, Stand D 903
Informationsstand: Halle 5.0, Stand E 935

Koordination der Beteiligung des DAAD an der Frankfurter Buchmesse 2004:
Claudius Habbich, DAAD, Referat 233, 0228/882 571, Habbich@daad.de.
uniprotokolle > Nachrichten > "Komm' in mein Land - studieren und forschen weltweit"

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/88960/">"Komm' in mein Land - studieren und forschen weltweit" </a>