Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 18. Juli 2019 

Medizin braucht Management

06.10.2004 - (idw) Fachhochschule Bochum

Ein neues Studienangebot der Fachhochschule Bochum soll Medizinern wirtschaftliches Know-how vermitteln. Der Studiengang startet im nächsten Jahr. Bereits heute trafen sich Experten zu einem Workshop an den Kliniken Essen-Mitte, um das Studienangebot und seine Inhalte zu diskutieren.


Wirtschaftsprofessorin Dr. Margit Geiger diskutiert mit Ärzten und Verwaltungfachleuten das Studienangebot zum "Certified Health Care Manager". Management und Medizin - bis vor wenigen Jahren passten diese Begriffe im deutschen Gesundheitswesen nur schlecht zusammen. Ärzte sind dazu ausgebildet, Leben zu retten und nicht um das Überleben von Kliniken und Arztpraxen zu sichern. Früher zahlten Krankenkassen, was Mediziner operierten, verordneten oder spritzten - fast unabhängig davon wie sinnvoll, preiswert oder teuer es war. Im Zeitalter von Fallpauschalen, Versorgungszentren, Disease-Managementsystemen, IgeL-Leistungen und elektronischer Gesundheitskarte müssen sie sich aber dem globalisierten Wettbewerb mit seinen neuen Herausforderungen stellen. Heilen und gleichzeitiges ökonomisches Handeln widersprechen sich nicht zwangsläufig, sondern ergänzen sich sinnvoll. Der Studiengang "Certified Health Care Manager" an der Fachhochschule (FH) Bochum befähigt Ärzte anhand von Managementinhalten optimal mit Kollegen, Pflegepersonal und Verwaltung zusammenzuarbeiten. Der heutige Workshop (6. Oktober) mit namhaften Experten aus dem Gesundheitswesen bestätigte die hohe Qualität des neuen Aufbaustudiums für Ärzte.
Die Kliniken Essen-Mitte als Gastgeber des Workshops konnten dabei vorstellen, was vorbildliches Gesundheitsmanagement leisten kann. "Ärzte haben eine hohe Verantwortung für die medizinischen und die betriebswirtschaftlichen Abläufe in der Klinik und in der Praxis. Die Kliniken Essen-Mitte versuchen seit Jahren, dort wo es sinnvoll ist die Kosten zu senken, um auch weiterhin eine optimale medizinische Versorgung anbieten zu können", so der Ärztliche Direktor und Chefarzt Prof. Dr. Hansjochen Wilke.
"Der Workshop hat gezeigt, dass Medizinern schon heute Managementkompetenzen abverlangt werden, auf die sie bisher unzureichend vorbereitet sind. Der neue Aufbaustudiengang kommt deshalb zur rechten Zeit," resümierte Wirtschaftsprofessorin Margit Geiger von der Fachhochschule Bochum, Initiatorin des Studiengangs. Horst Defren, Geschäftsführer der Kliniken Essen-Mitte ergänzte, dass ihn insbesondere die pointierte Auswahl der betriebswirtschaftlichen Inhalte, die dem praktizierenden Arzt ein Studium neben seinem aufreibenden Job ermöglicht, fasziniere: "In der vergleichsweise kurzen Studienzeit bekommt der Mediziner mundgerecht die ökonomischen Inhalte serviert, die er in der täglichen Praxis auch wirklich benötigt. Nicht mehr und nicht weniger." Der Mitinitiator Thilo Rübenstahl von der DIOMEDES GmbH griff diesen Gedanken auf: "Ziel ist es nicht, den Arzt zum Diplom-Kaufmann zu machen. Vielmehr sollen ihm genau diejenigen Managementkenntnisse vermittelt werden, die ihm den ohnehin schweren Alltag als Arzt erleichtern."
Der Studiengang "Certified Health Care Manager" ist ein viersemestriges Aufbaustudium, das nebenberuflich absolviert werden kann. Die Teilnehmer studieren in Übungen und Seminaren Controlling, Qualitätsmanagement, Führung, Prozessmanagement, Marketing und Strategisches Management. Dabei orientieren sich die Lerninhalte an der Berufspraxis; Fallstudien werden aktiv erarbeitet und gelöst.
Das Aufbaustudium "Certified Health Care Manager" wird in Zusammenarbeit mit der DIOMEDES Health Care Consultants GmbH, einem in Europa führenden Consulting- und Tochterunternehmen der B. Braun Melsungen AG ausgerichtet. Wolfgang Söffge, Geschäftsführer von DIOMEDES, begründete sein Engagement: "So ist sicher gestellt, dass alle Referenten herausragende praxisfundierte Erfahrungen besitzen."

uniprotokolle > Nachrichten > Medizin braucht Management

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/89034/">Medizin braucht Management </a>