Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 24. Juli 2019 

Seminar: Schutz des geistigen Eigentums und internationale Lizenzverträge

08.10.2004 - (idw) Fachhochschule Braunschweig/Wolfenbüttel

Seminar vom 18. bis 20. November in Wolfenbüttel.

Gewerbliche Schutzrechte, wie Patente und Marken, sowie das Urheberrecht gewinnen für die Wirtschaft immer stärker an Bedeutung. Gerade im internationalen Wirtschaftsverkehr werden in zunehmender Weise anstatt einer Ware die Lizenzrechte zur Herstellung dieser Ware übertragen. Im Rahmen eines Seminars, das vom 18. bis 20. November 2004 in der Fachhochschule Braunschweig/Wolfenbüttel (FH), Salzdahlumer Straße 46/48, Wolfenbüttel, stattfindet, sollen die sich hieraus ergebenden rechtlichen Fragestellungen im Dialog zwischen Wissenschaft und Praxis beleuchtet werden.

Umfassende Einführung in die rechtlichen Fragestellungen
In die rechtliche Thematik eingeführt wird durch einen Vortrag über die Grundlagen des Rechts des geistigen Eigentums durch Rechtsanwalt Kai Welkering vom Braunschweiger Büro der renommierten überregionalen Wirtschaftskanzlei Göhmann Wrede Haas, Kappus & Hartmann.

Prof. Dr. jur. Matthias Pierson, Inhaber der Professur für Gewerblichen Rechtschutz, Urheberrecht und Wettbewerbsrecht am Fachbereich Recht der FH Braunschweig/Wolfenbüttel, wird einen Überblick über die vielfältigen aktuellen Entwicklungen auf dem Gebiet des geistigen Eigentums geben und hierbei u.a. auch auf die durch die Softwarepatentierungsrichtlinie ausgelöste Diskussion eingehen.

Ausgewiesene Praktiker geben Einblick in das internationale Lizenzvertragsrecht
Neben dem Leiter des Patentwesens der Volkswagen AG, Patentanwalt Thomas Ahrens, konnte ferner Rechtsanwalt Michael Horak, Justitiar in der Abteilung Patente, Marken und Lizenzen bei der TUI AG als Referent gewonnen werden.

Während Horak auf die rechtliche Gestaltung von Lizenzverträgen in der Praxis eingehen wird, wird Ahrens in seinem Vortrag die wirtschaftliche Bedeutung von Lizenzverträgen aus Unternehmenssicht darstellen.

Markenführung in der Praxis
Gemeinsam mit den Gästen der Studierendenorganisation ELSA findet im Rahmen des Seminars eine Besichtigung der Mast-Jägermeister AG statt. Vorstandsmitglied Jack Blecker wird zum Thema Distribution und Markenführung sprechen.

Erstmalig veranstalten die Professur für Gewerblichen Rechtsschutz, Urheberrecht und Wett-bewerbsrecht am Fachbereich Recht der FH und ELSA Braunschweig/Wolfenbüttel gemeinsam ein Seminar. "Wir freuen uns", so Pierson, "dass wir so hochkarätige Referenten für die Veranstaltung gewinnen konnten."

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen! Informationen und Anmeldeformulare unter www.elsa-wolfenbuettel.de. Anmeldeschluss ist der 1. November 2004.
uniprotokolle > Nachrichten > Seminar: Schutz des geistigen Eigentums und internationale Lizenzverträge

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/89144/">Seminar: Schutz des geistigen Eigentums und internationale Lizenzverträge </a>