Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 20. November 2019 

Thüringer Ein-Eltern-Familie und Job

13.11.2002 - (idw) Fachhochschule Erfurt

Zu einer Diskussionsrunde mit dem Titel "Balanceakt Alleinerziehend - Berufli-che Situation" laden Forscherinnen und Forscher am Montag, dem 18. November von 14 bis 15.30 Uhr in die Thüringer Staatskanzlei ein. Es handelt sich dabei um die Vorstellung der Ergebnisse der Repräsentativstudie zur Situation von Ein-Eltern-Familien in Thüringen. In dem gemeinschaftlichen Projekt von Universität und Fachhochschule Erfurt "Alleinerziehende: Risiken und Chancen auf dem Erwerbsmarkt. Veränderungen von Lebenslagen und Lebensformen" hatten WissenschaftlerInnen beider Einrichtungen die Alltagsprobleme Alleinerziehender Mütter und Väter und den Umgang Außenstehender mit dieser Problematik untersucht.
Die Veranstaltung widmet sich speziell dem Thema "Stärken Alleinerziehender - Vereinbarkeit von Beruf und Familie", wobei die Sichtweisen der ForscherInnen, eines Unternehmens sowie des Sozialministeriums vorgestellt werden. Anschließend wird über Möglichkeiten zur Verbesserung der Rahmenbedingungen für Alleinerziehende diskutiert.


Diskussionsrunde, 18.11.2002, 14.00 - 15.30 Uhr
Salon 4 der Thüringer Staatskanzlei, Regierungsstraße 73, 99084 Erfurt

Interessierte Redaktionen sind herzlich eingeladen. Um Anmeldung bei der Gleichstellungsbeauftragten der Thüringer Landesregierung, Thüringer Staatskanzlei, Tel. 0361/3792-850 wird gebeten.


Kontakt an der FH Erfurt: Prof. Dr. Ronald Lutz, Tel. 0361/ 6700-510
uniprotokolle > Nachrichten > Thüringer Ein-Eltern-Familie und Job

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/9004/">Thüringer Ein-Eltern-Familie und Job </a>