Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 20. November 2019 

6. Friedrich-List-Symposium

28.10.2004 - (idw) Technische Universität Dresden

Praxisorientierte Hochschulausbildung von Verkehrsfachleuten - Diplom contra Bachelor und Master?

Am 18. und 19. November 2004 lädt das Friedrich-List-Forum und der Förder- und Freundeskreis der Fakultät Verkehrswissenschaften "Friedrich List" der TU Dresden zum 6. Friedrich-List-Symposium im Blockhaus ein. Das Symposium soll als Plattform dienen, um u.a. über die mögliche Ersetzung des Diploms durch Bachelor und Master in der Hochschulausbildung des Verkehrswesens zu diskutieren.

Außerdem werden namhafte Persönlichkeiten, u.a. Prof. Kurt Biedenkopf, Präsident der Dresden International University (DIU), und der Personalvorstand der Deutschen Bahn AG, Dr.Norbert Bensel, über die internationale Wettbewerbsfähigkeit und die derzeitigen und zukünftigen Ansprüche aus der Praxis an die Absolventen der Verkehrswissenschaften referieren.

Zum Abschluss des Symposiums wird am Nachmittag des 19. November 2004 der "Tag der Fakultät Verkehrswissenschaften Friedrich List" im Hörsaalzentrum der TU Dresden stattfinden. Prof. Robert Schnüll vom Ingenieurbüro Schnüll, Haller & Partner aus Hannover wird den Festvortrag "Anforderungen an die Ausbildung von Verkehrsfachleuten im Wandel der Zeit" halten. Anschließend werden die Absolventen der Studiengänge Verkehrsingenieurwesen und Verkehrswirtschaft des Jahres 2004 verabschiedet und Preisträger geehrt.

Weitere Informationen: Susann Michel, Tel. 0351 463-35332,
E-Mail: Susann.Michel@mailbox.tu-dresden.de
uniprotokolle > Nachrichten > 6. Friedrich-List-Symposium

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/90264/">6. Friedrich-List-Symposium </a>