Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 3. September 2014 

Stifter erläutert weiteren Ausbau des Hasso-Plattner-Instituts für Softwaresystemtechnik an der Uni Potsdam

02.11.2004 - (idw) Universität Potsdam

PRESSETERMIN! EINLADUNG ZUR PRESSEKONFERENZ!
Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen,

zur Präsentation der Ausbaupläne für die europaweit einzigartige "Elite-Schmiede" für IT-Ingenieure dürfen wir Sie im Namen der Hasso-Plattner-Stiftung für Softwaresystemtechnik sehr herzlich zu einer Pressekonferenz einladen

am: Freitag, dem 5. November, um 14 Uhr
im: Hasso-Plattner-Institut, Campus Griebnitzsee (Nähe S-Bahnhof), Hörsaalgebäude; Prof.-Dr.-Helmert-Str. 2-3, 14482 Potsdam

Ihre Gesprächspartner sind
* Prof. Hasso Plattner, Stifter, Mitgründer und Aufsichtsratsvorsitzender der SAP AG
* Prof. Johanna Wanka, Wissenschaftsministerin des Landes Brandenburg
* Prof. Christoph Meinel, wissenschaftlicher Direktor des Hasso-Plattner-Instituts
* Prof. Wolfgang Frühwald, Präsident der Alexander-von-Humboldt-Stiftung

rof. Plattner wird auf der PK die "Stufe 2" des Ausbaus seines Instituts zünden - übrigens mit einem "Knalleffekt", der den Start in eine neue Ära mit einem neuen Profil, neuem Schub und einer hochinteressanten Vernetzung ins Silicon Valley signalisieren soll. Auch von Ehrengast Prof. Wolfgang Frühwald, dem Präsidenten der Alexander von Humboldt-Stiftung, dürfen Sie markante Aussagen zur Notwendigkeit von Innovationen in Deutschland, zur Diskussion um Elite-Förderung und zum Wechselverhältnis von Wissenschafts- und Wirtschaftsförderung erwarten.
Persönlich vorgestellt wird auf der PK am 5.11. auch der neue wissenschaftliche Direktor des HPI, Prof. Christoph Meinel, sowie die Ausrichtung neuer HPI-Fachbereiche in Potsdam und Palo Alto (Silicon Valley). Prof. Plattner wird ankündigen, wie er sein persönliches wissenschaftliches Engagement in Potsdam, dem "Silicon Sanssouci", noch ausweitet.
Wir würden uns freuen, Sie zu dieser Pressekonferenz begrüßen zu dürfen.

Bitte senden Sie Karin Augustin von der Öffentlichkeitsarbeit des Hasso-Plattner-Instituts eine kurze Nachricht, ob sie mit Ihrer Teilnahme rechnen darf:
Katrin.augustin@hpi.uni-potsdam.de, Telefax 0331 5509-169 (Telefon: -150) y

uniprotokolle > Nachrichten > Stifter erläutert weiteren Ausbau des Hasso-Plattner-Instituts für Softwaresystemtechnik an der Uni Potsdam
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/90475/">Stifter erläutert weiteren Ausbau des Hasso-Plattner-Instituts für Softwaresystemtechnik an der Uni Potsdam </a>