Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 17. Januar 2020 

MHH-Telefonaktion zu Herzklappenfehlern

11.11.2004 - (idw) Medizinische Hochschule Hannover

Experten geben am 17. November Antworten auf Patientenfragen Herzklappen-Erkrankungen - sie sind das Thema im "Herzmonat November 2004", den die Deutsche Herzstiftung e. V. ausgerufen hat. Die Medizinische Hochschule Hannover (MHH) veranstaltet mit ihren Abteilungen Kardiologie und Angiologie sowie Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie erstmals eine MHH-Hotline für alle interessierten Patientinnen und Patienten. Diese Telefon-Aktion leitet der MHH-Kardiologe Dr. Gerd Peter Meyer. Sie findet statt

am Mittwoch, 17. November 2004,
von 16 bis 18 Uhr.

MHH-Experten beantworten dann am Telefon Fragen zu folgenden Themen:

Wann muss ein Herzklappenfehler operiert werden? - (0511) 532-2129
Oberarzt PD Dr. Bernhard Schieffer, MHH-Abteilung Kardiologie und Angiologie

Kann ein Herzkatheter helfen? - (0511) 532-3878
Oberarzt Dr. Gerd Peter Meyer, MHH-Abteilung Kardiologie und Angiologie

Diagnostik bei Herzklappen-Erkrankungen - (0511) 532-2534
Dr. Arnd Schaefer, MHH-Abteilung Kardiologie und Angiologie

Biologische/Künstliche Herzklappen oder Rekonstruktionen - (0511) 532-4707
Oberarzt PD Dr. Omke Teebken, MHH-Abteilung Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie

Blutverdünnung mit Markumar® - (0511) 532-3274
Dr. Jörn Tongers, MHH-Abteilung Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie

Über eine Ankündigung der MHH-Hotline würden wir uns sehr freuen.

uniprotokolle > Nachrichten > MHH-Telefonaktion zu Herzklappenfehlern
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/90957/">MHH-Telefonaktion zu Herzklappenfehlern </a>