Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 24. Januar 2020 

Fachtagung: Neuregelung der staatlichen Anerkennung von Diplom-SozialarbeiterInnen und Diplom-SozialpädagogInnen der FH

11.11.2004 - (idw) Fachhochschule Köln

Freitag, 19. November 2004, 10.00 bis 13.00 Uhr
Mit ihrem Diplom erhalten Absolventinnen und Absolventen der Sozialwesenstudiengänge der Fachhochschule Köln jetzt auch automatisch die staatliche Anerkennung - vorher war dazu ein einjähriges Berufsanerkennungsjahr erforderlich. Für die Träger hat der Erlass weitreichende Folgen. Mit der Einführung der Bachelor- und Masterstudiengänge wird sich die Ausbildung noch einmal entscheidend verändern. Die Fakultät für Angewandte Sozialwissenschaften der Fachhochschule Köln lädt die Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber sowie Fachinteressierte aus dem Bereich der Sozialen Arbeit zur Fachkonferenz "Neuregelung der staatlichen Anerkennung von Diplom-SozialarbeiterInnen und Diplom-SozialpädagogInnen" am Freitag den 19. November 2004, von 10.00 bis 13.00 Uhr in die Hochschule ein (Mainzer Str. 5, 50678 Köln, Raum 301). Bisher mussten Absolventinnen und Absolventen der Fakultät für Angewandte Sozialwissenschaften der Fachhochschule Köln ein einjähriges Berufsanerkennungsjahr ableisten, um staatliche Anerkennung zu erhalten. Durch Erlass des Ministeriums für Wissenschaft und Forschung des Landes NRW ist nunmehr für die Diplomstudiengänge im Sozialwesen ein Berufsanerkennungsjahr nicht mehr zwingende Voraussetzung für die staatliche Anerkennung. In den letzten Jahren hatten Absolventinnen und Absolventen auf dem immer knapper werden Stellenmarkt für das Berufsanerkennungsjahr Schwierigkeiten eine Stelle zu finden, um ihre Ausbildung abzuschließen. Nun besteht die Möglichkeit, sofort nach bestandenem Diplom eine Stelle anzunehmen, weil sie mit dem Diplom automatisch die staatliche Anerkennung erhalten. Und diese ist die Voraussetzung für eine Festananstellung. Auf der Fachkonferenz wird die Fakultät über die Neuregelung informieren und gemeinsam mit den Trägern darüber nachdenken, wie die Kooperation und Zusammenarbeit zukünftig weiter verbessert werden kann.

Für die Träger hat der Erlass weitreichende Folgen, da sie nicht mehr in dem Maße wie bisher, die Absolventinnen und Absolventen über das Berufsanerkennungsjahr kennen lernen können und sich in der Personalentwicklungsplanung auf veränderte Rahmenbedingungen einstellen müssen. In Anbetracht der Anzahl der Absolventinnen und Absolventen der Fakultät - im Schnitt verlassen ca. 220 Diplomierte die Fakultät jährlich - und der vielfältigen Tätigkeiten, die diese bisher im Berufsanerkennungsjahr ausübten, werden die Veränderungen auch Auswirkungen auf die Personalkosten und auf das Leistungsspektrum vieler Träger haben.

Die Neuregelung bietet für die Träger in der Region sowie für die Fachhochschule Köln aber auch zugleich die Chance, sich in enger Kooperation bereits jetzt auf die künftigen Veränderungen in der Ausbildung einzustellen. Mit der Einführung der Bachelor- und Masterstudiengänge wird sich die Ausbildung von Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter und Sozialpädagoginnen und Sozialpädagogen noch einmal entscheidend verändern. Ob es mit der Einführung der neuen Studiengänge noch ein Berufsanerkennungsjahr geben wird, ist fraglich. Die Bachelor-Abschlüsse sind dann europaweit gleichwertig und das europäische Recht sieht vor, dass nach dem ersten berufsqualifizierenden (Bachelor-) Abschluss keine weitere Hürde für den Berufseinstieg bestehen darf. Nur in einer enger werdenden Zusammenarbeit zwischen den Fachhochschulen und den Arbeitgebern der Sozialen Arbeit kann gewährleistet werden, dass die Ausbildung der Berufsgruppe auch weiterhin auf qualitativ hohem Niveau stattfinden kann.


Anmeldungen werden erbeten an:
Fakultät für Angewandte Sozialwissenschaften
Praxisreferat, Mainzerstr. 5, 50678 Köln
Fax: 0221/8275-3321; E-Mail: heinz.gabler@dvz.fh-koeln.de

uniprotokolle > Nachrichten > Fachtagung: Neuregelung der staatlichen Anerkennung von Diplom-SozialarbeiterInnen und Diplom-SozialpädagogInnen der FH
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/90972/">Fachtagung: Neuregelung der staatlichen Anerkennung von Diplom-SozialarbeiterInnen und Diplom-SozialpädagogInnen der FH </a>