Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 13. November 2019 

Einladung zum Pressegespräch: Johannes Gutenberg-Stiftungsprofessur 2005

12.11.2004 - (idw) Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Für die Johannes Gutenberg-Stiftungsprofessur des Sommersemesters 2005 haben die "Freunde der Universität Mainz" diesmal eine international renommierte Persönlichkeit des kulturellen Lebens gewonnen. Der Inhaber der Stiftungsprofessur wird aktuelle Fragestellungen von kulturpolitischer und gesellschaftlicher Relevanz erörtern und einzelne Aspekte mit kompetenten und bekannten Gästen diskutieren. Gerne möchten die "Freunde" Sie in einem Pressegespräch über den Inhaber der Johannes Gutenberg-Stiftungsprofessur 2005 und seine Vorlesungsreihe informieren. Mit der "Johannes Gutenberg-Stiftungsprofessur" wollen die "Freunde der Universität Mainz e.V." das Ansehen und die Attraktivität ihrer Universität fördern. Die Stiftungsprofessur hat neue Akzente gesetzt. Es ist ihr gelungen, der Öffentlichkeit das Bild einer lebendigen Wissenschaft zu vermitteln, und sie hat zugleich die Auseinandersetzung mit aktuellen Problemstellungen ermöglicht. Inhaber der Stiftungsprofessur waren der Kulturhistoriker und Träger des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels Fritz Stern, der Pionier der Soziobiologie und Pulitzer-Preisträger Bert Hölldobler, der frühere Bundesaußenminister Hans-Dietrich Genscher, der Geisteswissenschaftler und Präsident der Alexander von Humboldt-Stiftung Wolfgang Frühwald und der derzeitige Exekutiv-Direktor des Umweltprogramms der Vereinten Nationen (UNEP) Klaus Töpfer.

Für die Stiftungsprofessur des Sommersemesters 2005 haben die "Freunde" diesmal eine international renommierte Persönlichkeit des kulturellen Lebens gewonnen. Der Inhaber der Stiftungsprofessur wird aktuelle Fragestellungen von kulturpolitischer und gesellschaftlicher Relevanz erörtern und einzelne Aspekte mit kompetenten und bekannten Gästen diskutieren.

Gerne möchten die "Freunde der Universität Mainz e.V." Sie in einem

Pressegespräch
am Mittwoch, 24. November 2004, 11.00 Uhr
im Staatstheater Mainz,
Kleines Haus - Foyer,

über den Inhaber der Johannes Gutenberg-Stiftungsprofessur 2005 und seine Vorlesungsreihe informieren.

Als Gesprächspartner stehen Ihnen die Vorstandsmitglieder der Vereinigung gerne zur Verfügung: Kurt Roeske (stellv. Vorsitzender), Otto Boehringer (Präsident des Kuratoriums), Univ.-Prof. Dr. med. Jörg Michaelis (Präsident der Johannes Gutenberg-Universität), Univ.-Prof. Dr. Andreas Cesana (Stiftungsvorsitzender, Leiter des Studium generale) und Peter Geipel (Schatzmeister) sowie als Gastgeber des Pressegespräches der Intendant des Staatstheaters Mainz, Prof. Georges Delnon. Darüber hinaus bieten wir Ihnen in diesem Rahmen die Möglichkeit zum Gespräch mit den Mitgliedern des Kuratoriums der Stiftung "Johannes Gutenberg-Stiftungsprofessur".

uniprotokolle > Nachrichten > Einladung zum Pressegespräch: Johannes Gutenberg-Stiftungsprofessur 2005
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/91069/">Einladung zum Pressegespräch: Johannes Gutenberg-Stiftungsprofessur 2005 </a>