Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 13. Dezember 2019 

Vorlesungsreihe Energie-Logistik mit prominenter Besetzung

12.11.2004 - (idw) Fachhochschule Lausitz

Mit Unterstützung von AKTIF Technology, den Senftenberger Spezialisten für Energielogistik, hat die Fachhochschule Lausitz jetzt ihre erste Vorlesungsreihe zum Thema "Der Energiemarkt im Spannungsfeld der Liberalisierung" erfolgreich gestartet. Dabei gelang es, die einzelnen Vorlesungen mit hochkarätigen Referenten zu besetzen.

So wird beispielsweise Michaele Hustedt, die energiepolitische Sprecherin der Grünen-Fraktion im Deutschen Bundestag, am 11. Januar 2005 zum Thema "Rechtliche Rahmenbedingungen, die Rolle und die Befugnisse der Regulierungsbehörde" referieren. Aber auch Dr. Franz Hein, der Koordinator der EDNA-Intiative oder Dr. Hennig Borchers, Geschäftsführer des bne, des Bundesverbands neuer Energieanbieter gehören zu den Experten, die in diesem neuartigen Angebot den Studenten die besonderen Problematiken des liberalisierten Energiemarktes nahe bringen.

Direkte Einblicke in die Praxis vermitteln daneben Unternehmen wie enviaM, Vattenfall Europe Generation oder Energie Plus, Ulm, die sich mit Themen wie "Unbundling", "Energiehandel" oder "Klimaschutzinstrumente wie EEG, KWKG, Emissionshandel und Ökosteuer" auseinandersetzen. Die Vorlesungsreihe richtet sich in erster Linie an die Studenten der Fachhochschule Lausitz in Senftenberg. Aber auch Gasthörer sind zu den einzelnen Terminen dieser bundesweit bislang einzigartigen Vorlesungsreihe willkommen.

Die Fachhochschule Lausitz ist eine anerkannte Hochschule in der Region. An den Standorten Senftenberg und Cottbus studieren derzeit 3.200 junge Leute in 19 Studiengängen. Ein Schwerpunkt der Hochschule ist das Lehrgebiet "Energietechnik". Hier werden die Studenten auch im Hinblick auf die neuen Anforderungen im liberalisierten Energiemarkt ausgebildet. Diese Ausbildung wird von AKTIF Technology direkt unterstützt. Beispielsweise auch durch die Betreuung von Praktikanten und Diplomanden, die auf diese Weise bei AKTIF den liberalisierten Markt in der Praxis kennen lernen können. Daneben sollen künftig aber auch weitere Vorlesungsreihen zum Thema "Energielogistik" angeboten oder konkrete Projekte in Zusammenarbeit mit der Fachhochschule umgesetzt werden.

Weitere Informationen und Anmeldung unter http://www.aktif-technology.com/

Weitere Informationen:
AKTIF Technology GmbH - Silke Söldner
Töpferstr. 9 - D-01968 Senftenberg
Tel: +49 3573 14 88 0 - Fax: +49 3573 14 88 29

Fachhochschule Lausitz
Ralf-Peter Witzmann, Referent für Öffentlichkeitsarbeit
Großenhainer Str. 57, 01968 Senftenberg
Tel: +49 3573 85283 - Fax: +49 3573 85 289
e-Mail: presse@fh-lausitz.de

Die AKTIF Technology GmbH, Senftenberg, beschäftigt sich seit ihrer Gründung 1997 mit Lösungen für Energiemanagement und -logistik im liberalisierten Energiemarkt. Neben individuellen Projekten für industrielle Großverbraucher stand die Entwicklung einer Standardlösung im Vordergrund, mit der AKTIF als einer der ersten Anbieter Mitte 2000 auf den Markt kam. Zu den AKTIF-Anwendern gehören Unternehmen wie EHA, LET oder Energie Plus, aber auch Industrieunternehmen wie die Vattenfall Europe Mining AG. Am Standort Senftenberg beschäftigt AKTIF derzeit rund 20 Mitarbeiter. AKTIF ist Initiator der EDNA-Initiative, die sich intensiv um die Automatisierung der Geschäftsprozesse zwischen den Marktteilnehmern im Energiemarkt bemüht. Der Initiative gehören rund 50 Softwarehäuser, Beratungsunternehmen und Anwender aus Deutschland, der Schweiz, Osterreich, den Niederlanden, Skandinavien und den USA an.


uniprotokolle > Nachrichten > Vorlesungsreihe Energie-Logistik mit prominenter Besetzung
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/91098/">Vorlesungsreihe Energie-Logistik mit prominenter Besetzung </a>